Sicherheit Zu Ihrem Schutz

GASAG-Schriftzug-Dach-2150px

Datenschutzhinweise

Die folgenden Informationen beziehen sich auf unseren Umgang mit Ihren (personenbezogenen) Daten, die wir im Rahmen des jeweiligen Vertragsverhältnisses erheben.

1. Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie seines Vertreters
GASAG AG, vertreten durch den Vorstand
Henriette-Herz-Platz 4
10178 Berlin
030 7072 0000-0 service@gasag.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
GASAG AG, Datenschutzbeauftragter
10085 Berlin
datenschutzbeauftragte@gasag.de

3. Zwecke, für die die (personenbezogenen) Daten verarbeitet werden sollen
Wir gehen mit Ihren (personenbezogenen) Daten zur Vertragsanbahnung und -durchführung um. Wir erheben zudem Informationen zum bisherigen Zahlungsverhalten des (zukünftigen) Vertragspartners bei Wirtschaftsauskunfteien.

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Die Rechtsgrundlage für unseren Umgang mit Ihren (personenbezogenen) Daten zur Vertragsanbahnung und -durchführung ist das jeweilige Vertragsverhältnis bzw. ein berechtigtes Interesse.

5. Kategorien von Empfängern
Wir übermitteln zur Vertragsdurchführung (personenbezogene) Daten des Vertragspartners an andere Unternehmen der GASAG Gruppe, an Marktpartner im Rahmen der prozessualen Festlegungen der Bundesnetzagentur (z.B. Netz- und Messstellenbetreiber und bisherige Lieferanten) sowie an Dienstleister im Rahmen der Leistungserbringung (z.B. Handwerker und Transportunternehmer).

Sie finden hier eine Übersicht der Unternehmen der GASAG Gruppe: www.gasag.de/gruppe.

Es erfolgt eine Bonitätsabfrage über den Vertragspartner bei der Creditsafe Deutschland GmbH, Schreiberhauer Straße 30 10317 Berlin.

Wenn der Vertragspartner seine Zahlungsverpflichtung rechtswidrig verweigert, übermitteln wir seine (personenbezogenen) Daten an Inkassounternehmen.

6. Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer personenbezogener Daten
Wir speichern Ihre (personenbezogenen) Daten für den Zweck der Vertragsdurchführung für die Dauer des Vertragsverhältnisses bzw. in Übereinstimmung mit gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

7. Rechte von natürlichen Personen
Natürliche Personen haben das Recht auf Auskunft über ihre personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, sowie auf Datenübertragbarkeit.

8. Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde
Natürliche Personen können sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde, dem Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969, Berlin, beschweren.

9. Automatisierte Entscheidungsfindung
Zur Begründung und Durchführung des Vertrages findet keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling statt.