CheckCreated with Sketch. device, computer, phone, smartphone < All mini chat PLANT PLANT white CALENDAR CALENDAR white PHONE PHONE white EURO EURO white THUMBS UP THUMBS UP white

Rothaarbad

  1. Geschäftskunden
  2. Energielösungen
  3. Referenzen - Unsere Kunden
  4. Rothaarbad

Bis zu 80.000 Badegäste besuchen pro Jahr das Rothaarbad in der Kurstadt Bad Berleburg. Das Freizeitbad im westfälischen Rothaargebirge verfügt über ein Hallenbad mit 25-Meter-Sportbecken, ein 32 Grad warmes Variobecken, ein Kinderplanschbecken und eine Saunalandschaft. Im Sommer sorgt außerdem ein beheiztes Wellenbad im Außenbereich für Strandatmosphäre.

03
04

Der zentrale Energieträger ist erneuerbar: heimisches Holz

Beheizt wird das Rothaarbad mit einem nachwachsenden, regionalen Brennstoff: Holz. Betreiber der Holzhackschnitzel-Anlage ist GASAG Solution Plus. Ein Pufferspeicher mit 9.000 Litern Wasser sorgt für einen optimierten und reibungslosen Heizbetrieb. Im Ergebnis werden 96 Prozent der gesamten Wärme für das Rothaarbad regenerativ erzeugt. Die geringe Restwärmeleistung steuern zwei Erdgaskessel bei. Wartung und Instandhaltung obliegen ebenfalls dem Energieversorger. Die Werte werden laufend per Fernüberwachung registriert und kontrolliert.

 

Die verwendeten Gehölze für die nachhaltige Wärmeerzeugung stammen zu 100 Prozent aus zertifizierten Wäldern aus der Region. Das klimaschonende Energiesystem spart im laufenden Betrieb ca. 510 Tonnen CO2 im Jahr ein und macht den Aufenthalt im Rothaarbad zu einem besonders nachhaltigen Vergnügen.

01

Das Projekt im Überblick

  • regenerative Wärmeversorgung für ein Freizeitbad

  • 400 kW Holzhackschnitzel-Kessel

  • 2 Erdgaskessel mit zusammen 870 kW

  • 9.000 Liter Pufferspeicher für einen optimierten Betrieb

  • 140 Kubikmeter Biomasse-Bunker

  • CO2-Reduktion: ca. 510 Tonnen/Jahr


Umsetzung

Wärme-Erzeugung
Holzhackschnitzel-Kessel und 2 Erdgaskessel
 
Biomasse

140 Kubikmeter Biomasse-Bunker

Ihr Ansprechpartner für dieses Projekt:

Stefan Bolle

Montag – Freitag

8 - 17 Uhr