Käsekuchen im Glas mit Kirschkompott

Wie der Name es schon vermuten lässt, wird auf baketotheroots.de gebacken. Marc Kromer, Art Director und Hobbybäcker aus Berlin, hat sich vor einigen Jahren dazu entschlossen, seine Backrezepte nicht mehr nur in der Küchenschublade zu verstauen, sondern sie mit Fotos versehen ins Netz zu stellen. Seit 2014 gibt es den Backblog “Bake to the roots” nun schon und erfreut eine stetig wachsende Leserschaft jede Woche aufs Neue mit leckeren Rezepten für Kuchen, Torten, Cupcakes und mehr. 2016 wurde der Blog vom Food Blog Award als “Bester Backblog” ausgezeichnet und seit Anfang 2017 gibt es die Rezepte von Marc Kromer sogar in Form eines Buches mit dem Titel “Bake in the USA”.

Los geht's!

Einen leckeren Käsekuchen muss man nicht unbedingt in einer großen Form backen – Einmachgläser eignen sich dafür genauso gut. Jeder bekommt seine eigene Portion und transportieren kann man die Kuchen auch noch wunderbar. Man sollte viel öfter Kuchen im Glas backen...
Baketotheroots-CherryCheesecakeImGlas2

Zutaten (für 6 Weckgläser ca. 350 ml)

Für die Kuchen:

140 g Amarettini
40 g Butter, geschmolzen 
3 Eier (M) 
100 g Zucker 
500 g Magerquark 
1 EL Zitronensaft
40 g Speisestärke
1 Pkg. Vanillezucker

Für das Kirschkompott:

500 g frische Kirschen, gewaschen und entsteint
1 1/2 EL Speisestärke 
50 g Zucker 
60 ml Wasser
1 EL Zitronensaft

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Gläser leicht einfetten und zur Seite stellen. Für die Böden die Amarettini in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz zu Bröseln zerstoßen. Mit der geschmolzenen Butter vermischen und dann gleichmäßig auf die Gläser verteilen und festdrücken.

2. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit 50g des Zuckers steif schlagen und zur Seite stellen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker hell und luftig aufschlagen. Den Magerquark, Zitronensaft, Stärke und den Vanillezucker dazugeben und alles glattrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben und dann die Masse gleichmäßig auf die Gläser verteilen. Im unteren Drittel des Ofens für 25 Minuten backen, dann den Ofen abschalten und die Gläser weitere 5 Minuten stehen lassen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.

3. Für das Kirschkompott die Kirschen waschen und entsteinen. Zur Seite stellen. Die Stärke mit dem Zucker, Wasser und Zitronensaft in einem Topf verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Die Mixtur zum Kochen bringen und dann die Kirschen dazugeben und unter gelegentlichem Rühren in 5-7 Minuten weich kochen (aber nicht matschig). Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen, dann in die Gläser auf den Käsekuchen geben und mit etwas Schlagsahne servieren.
Baketotheroots-CherryCheesecakeImGlas3

Rezept zum Ausdrucken:

Zukunft backt man mit 100 % Ökostrom: 

GASAG | STROM: 100 % erneuerbar. 100 % Berlin. Jetzt berechnen und wechseln. 

GASAG | STROM