Eigenheimbesitzer mit privatem Stellplatz

Eigenheimbesitzer ohne Abrechnungsbedürfnis
Lademöglichkeit im Eigenheim mittels SimpleSocket Mode 3 Wallbox ohne Abrechnungsoption. Optional für z.B. Pendler, ein SmartCable inklusive Mobilstromtarif dazuzubuchen, um auch die öffentliche Ladeinfrastruktur von ubitricity nutzen zu können. Zusätzlich kann die E-Roaming-Option dazu gebucht werden, um auch an Fremdladesäulen laden zu können.

Komponentenempfehlung:

  • 1 x SimpleSockets Mode 3 (ohne Abrechnungsoption – kann aber nachträglich erweitert werden) 

optional:

  • 1 x SmartCable + Mobilstromtarif (zum Laden an Berliner ubi Ladesäulen)
  • E-Roaming-Option

Ladelösung bestellen und Pre-Check für die Installation.

Installationsservice

Von der ersten Bestellung bis zum ersten Ladevorgang.

Montage und Inbetriebnahme

Antworten auf Ihre Fragen

Wie funktioniert die Installation einer SimpleSocket bei mir zu Hause?

Unser Service umfasst den gesamten Prozess der Installation einer SimpleSocket. Dieser umfasst drei Schritte, die in Zusammenarbeit mit unseren Servicepartnern durchgeführt werden.

  • Wir führen einen Pre-Check bei Ihnen vor Ort durch, um die technischen und räumlichen Voraussetzungen für eine Installation zu prüfen. Dabei wird festgestellt, ob und welche Maßnahmen notwendig sind, um eine SimpleSocket anschließen zu können.
  • Nach dem Pre-Check werden die ggf. notwendigen baulichen Maßnahmen durch einen unserer Servicepartner vorgenommen.
  • Sind alle Vorgaben an die vorgelagerte Elektroinstallation erfüllt, erfolgt die Inbetriebnahme der SimpleSocket. Diese beinhaltet die Montage und finale Prüfung der SimpleSocket.

Welche Voraussetzungen sind für einen Anschluss notwendig?

Damit unser Techniker Ihre SimpleSocket in Betrieb nehmen kann, müssen bestimmte Installationsvoraussetzungen bis zum Montageort der SimpleSocket geschaffen werden. Diese können Sie durch unseren Techniker nach einem Kostenvoranschlag realisieren lassen oder vor der Terminvereinbarung für die Inbetriebnahme durch einen Elektriker Ihrer Wahl herstellen lassen.

  • Die SimpleSocket benötigt nach IEC 61851-1 einen eigenen Stromkreis an die Hausverteilung.
  • Jede SimpleSocket benötigt einen eigenen Fehlerstrom- und Leitungsschutzschalter Typ B nach DIN VDE 0100 Teil 722.
  • Die SimpleSocket wird mit einem Netzanschlusskabel geliefert, welches bei der Inbetriebnahme an die von Ihnen bereitzustellende Anschlussdose angeschlossen wird.

Kann mir an der SimpleSocket Strom geklaut werden?

Nein. Die SimpleSocket kann ausschließlich mit einem SmartCable genutzt werden und schaltet auch nur die Spannung frei, wenn das steckende SmartCable einen gültigen Mobilstromvertrag vorweisen kann.  Bei der Nutzung Ihrer SimpleSocket durch Dritte mit einem SmartCable erfolgt eine automatisch, transaktionsgenaue Rückerstattung an den Ladepunktanbieter.
 
Muss die SimpleSocket für andere Nutzer zugänglich sein?

Nein. Die SimpleSocket muss für andere Nutzer nicht zugänglich sein.

Wer bezahlt, wenn ein anderer Nutzer an meiner SimpleSocket lädt?

Es bezahlt immer derjenige, der auch lädt. Das heißt, dass die entstehenden Ladevorgangskosten immer durch die jeweiligen Vertragshalter der Mobilstromverträge getragen werden.
 
Welche Risiken bestehen für mein Eigentum/Haus?

Für Ihr Haus bestehen keinerlei Risiken. Die Installation, der Betrieb und die Hardware selbst erfüllen höchste Sicherheitsstandards und beenden den Ladevorgang, sollte sich zum Beispiel das Fahrzeug nicht standardkonform verhalten
 
Wer haftet im Schadensfall (bei fehlerhafter Hardware oder Installation)?

Im Schadensfall trotz regulärer Nutzung haftet der Hersteller.