Das sind WIR.

2100x500VS202

Menschen in der GASAG-Gruppe.

Lernen Sie uns von unserer besten Seite kennen! Nämlich durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Klicken Sie sich durch die Erfahrungsberichte unserer Kolleginnen und Kollegen. Erfahren Sie, womit sie sich bei der Arbeit beschäftigen, erhalten Sie Einblicke in ihre Karrierewege und lassen Sie sich von aktuellen Entwicklungen und Projekten inspirieren. Wenn Sie weiter auf dem Laufenden zur GASAG-Gruppe gehalten werden wollen, abonnieren Sie unseren Newsletter!

Thomas Bartens, Kaufmännischer Angestellter, GASAG Solution Plus

„Wir bei der GASAG Solution Plus sind ja zum Glück noch nicht so groß. So bin ich nah dran an unseren Projekten – von der Planung bis hin zur Abrechnung der Leistungen beim Kunden. Wir arbeiten hier sehr offen und eng zusammen und sind trotz der Entfernung zu unseren Kollegen in Essen ein eingespieltes Team.“

Marcel Merle, IT-Konzernrevisor, GASAG AG

„Vor zwölf Jahren begann meine berufliche Laufbahn bei der GASAG und nachdem ich zwischenzeitlich als Berater auch ein Dutzend andere Unternehmen kennenlernen durfte, bin ich schließlich zurückgekehrt. Warum? Es gefällt mir hier.“

Detlef Deutschmann, Vertrieb, DSE

„Aufgrund meiner damaligen Ausbildung kenne ich mich in dem Heizungshandwerk gut aus. Nach meiner Ausbildung war es dann aber auf jeden Fall die richtige Entscheidung, in den Vertrieb der GASAG zu gehen. Mit unseren guten Produkten und meinem vertrieblichen Können kann ich heute einen echten Anteil an der Energiewende in unserer Region leisten!“

Martin Fröbel, Contracting und neue Technologien, EMB

„Schon als Jugendlicher hat die Teilnahme an einer AG Ökologie mein Interesse für den Umweltschutz geweckt. Heute kann ich bei der GASAG/EMB durch die Entwicklung und Umsetzung von Projekten mit neuen energieeffizienten Technologien auch beruflich meine Leidenschaft in die Tat umsetzen und die Energiewende mitgestalten.“

Felix Haupt, Justitiar, GASAG AG

„Wenn ich nicht gerade bei der GASAG im Arbeitsrecht unterwegs bin, widme ich mich meiner großen Leidenschaft: der klassischen Musik. Für Auftritte mit meinem Orchester verschlägt es mich dann auch mal nach China oder Jordanien.“

Erfahrungsberichte

Stellen Sie sich bitte kurz selbst sowie ihren bisherigen Karriereweg vor.

Ich heiße Desislava Mihaylova, bin Wirtschaftsingenieurin und arbeite seit sechs Jahren bei der GASAG-Gruppe. Bei der GASAG habe ich zunächst als Werkstudentin begonnen. Später habe ich hier auch meine Masterarbeit angefertigt.

Nach meinem Abschluss an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin habe ich zunächst bei der EMB als Vertragsmanagerin und bei der GASAG AG als Key-Account-Managerin im Innendienst gearbeitet. Anschließend verantwortete ich als Referentin Angebots- und Vertragsmanagement die Kalkulation des Sonderkundenvertriebes der GASAG AG. Heute bin ich als Referentin Geschäftsfeldcontrolling im kaufmännischen Bereich der GASAG AG tätig.

Statement-D-Mihaylova-600px
Desislava Mihaylova, Geschäftsfeldcontrolling, GASAG AG

Für welche Aufgaben Ihres Bereiches sind Sie verantwortlich?

Als Referentin Geschäftsfeldcontrolling bin ich für vertriebliche Planungs- und Prognoseprozesse verantwortlich.

Was fasziniert Sie an Ihrer jetzigen Tätigkeit?

Ich agiere als Schnittstelle zu diversen Fachbereichen der GASAG-Gruppe. Dabei fasziniert es mich jeden Tag aufs Neue, mit unterschiedlichen Menschen zusammenzuarbeiten und gemeinsam Lösungen für die täglichen Herausforderungen zu finden.

Welches Erlebnis in Ihrem Job werden Sie so schnell nicht wieder vergessen?

Ich habe als Werkstudentin begonnen und bin heute in einer Position, die mir wirklich sehr viel Freude bereitet und die mich gleichzeitig fordert. Das habe ich mir immer gewünscht. Meine Arbeit ist immer wieder spannend und erlebnisreich. Ganz besonders bleibt mir jedoch die Teilnahme am zweijährigen Nachwuchsförderprogramm der GASAG-Gruppe für ausgewählte Beschäftigte in Erinnerung. Hier habe ich viele interessante Menschen kennen gelernt und konnte neue Perspektiven entwickeln.

Was macht die GASAG-Gruppe aus Ihrer Perspektive besonders aus?

Die GASAG wird als ein echtes Berliner Traditionsunternehmen wahrgenommen. Das merke ich immer wieder, wenn ich hier in Berlin Freunden und Bekannten von meiner Arbeit erzähle. Und das freut mich natürlich, denn man traut der GASAG aufgrund ihrer Tradition und ihrer Größe eine Menge zu. Mir persönlich ist es besonders wichtig, dass die GASAG mit den Schwerpunkten  Energiedienstleistungen und Enerneuerbare Energien ganz gezielt auf Nachhaltigkeit setzt.

Ich bin Marion Albert und als Vertriebsassistentin in der GASAG AG tätig.

Für welche Aufgaben Ihres Bereiches sind Sie verantwortlich?

Meine Aufgaben sind sehr vielfältig und umfassen u. a. die eigenverantwortliche Führung von drei Abteilungssekretariaten.

Was fasziniert Sie an Ihrer jetzigen Tätigkeit?

Mich fasziniert besonders, dass mein Job so abwechslungsreich ist. Immer wieder stehe ich neuen Herausforderungen gegenüber, bei denen ich Ideen und neue Lösungswege einbringe. Außerdem machen mir der direkte Kontakt zum Kunden, die Betreuung der Mitarbeiter/-innen und die Einbeziehung beim Aufbau neuer Bereiche viel Spaß.

Statement-M-Albert-600px
Marion Albert, Vertriebsassistentin im Bereich Vertrieb, GASAG AG

Was macht die GASAG Gruppe aus Ihrer Perspektive besonders aus?

Besonders finde ich an unserem Unternehmen, dass die GASAG die vielen Herausforderungen und Veränderungen in den letzten Jahrzehnten so gut gemeistert hat und auch heute als modernes und zukunftsorientiertes Unternehmen dasteht.

Als Mutter von 3 Kindern sind außerdem die sozialen Leistungen, die die GASAG Ihren Mitarbeitern anbietet, für mich ein wichtiger Aspekt (z.B. Sommerfest, Weihnachtsfeier für Kinder und Mitarbeiter, Feriencamp Ferch).

Stellen Sie sich bitte kurz selbst sowie ihren bisherigen Karriereweg vor.

Ich bin 32 Jahre alt und lebe mit meiner Freundin und unseren zwei Kindern in Bernau bei Berlin im Grünen. Ich habe in Berlin Abitur gemacht und bin anschließend an der TU Berlin Geodäsie studiert. Über Kontakte aus dem Studium hatte ich die Möglichkeit für einige Zeit an der Uni Melbourne, Australien, als wissenschaftlicher Mitarbeiter zu Themen der automatischen Luft- und Satellitenbildauswertung zu forschen. Diese Erfahrungen konnte ich anschließend bei einem heutigen Unternehmen der Hexagon Gruppe (Leica, Intergraph) nutzen und kam darüber in Berührung mit den Bereichen Beratung und Softwarevertrieb. Ich bin dann 2012 zur infrest gewechselt.


Statement-J-Tischer-600px
Jan Tischer, Bereich Vertrieb und Marketing, infrest – Infrastruktur eStrasse GmbH

Für welche Aufgaben Ihres Bereiches sind Sie verantwortlich?

Ich steuere heute im Wesentlichen das Thema Vertrieb und Marketing für alle Produkte und Dienstleistungen der infrest. Dazu zählen das Leitungsauskunftsportal eStrasse, die Auskunftsdatenbank und der Baustellenatlas. Zudem leite ich das Teilprojekt Vertrieb des deutschlandweiten Roll-outs unseres Leitungsauskunftsportals eStrasse.

Was macht die GASAG-Gruppe aus Ihrer Perspektive besonders aus?

Neben den vielen Angeboten für Mitarbeiter/-innen im Konzern wie eine Kantine mit qualitativ guten Speisen, welche bezuschusst werden, einem Betreuungsangebot für Kinder und modernste Arbeitsplätze schätze ich speziell bei der infrest die offene Kommunikation über alle Hierarchieebenen hinweg und die gute Stimmung im Unternehmen.

Stellen Sie sich bitte kurz selbst sowie ihren bisherigen Karriereweg vor.

Mein Name ist Johannes Ostwald, ich bin 27 Jahre alt. Nachdem ich eine Ausbildung als IT-System-Elektroniker sowie meine Zeit bei der Bundeswehr absolviert habe, konnte ich während eines Praktikums bei einer Personalberatung erste Einblicke in die Welt des Personalmanagements bekommen. Das bestärkte mich in meiner Entscheidung, einen Masterstudiengang in Wirtschaft und Recht zu wählen. Und dann kam das Angebot meiner aktuellen Stelle im Talentmanagement & Recruiting bei der GASAG! Ein wahrer Glücksgriff – in dieser Position bin ich nun seit fast einem Jahr tätig.

Statement-J-Ostwald-600px
Johannes Ostwald, Werkstudent Recruitment & Talent Management, GASAG AG 

Für welche Aufgaben Ihres Bereiches sind Sie verantwortlich?

Als Werkstudent Talent Management & Recruitment bin ich für den kompletten Recruitingprozess – also von der Erstellung der Stellenausschreibung bis hin zur Vertragsrealisierung – für Werkstudenten und Praktikanten zuständig.

Was fasziniert Sie an Ihrer jetzigen Tätigkeit?

Es ist eine tolle Erfahrung, während der Vorstellungsgespräche verschiedenste Menschen kennenzulernen. Da ich vor nicht allzu langer Zeit genau wie meine Bewerber auf der anderen Seite des Tisches saß, kann ich mich sehr gut in ihre Situation hineinversetzen. Mein Ziel ist es, eine angenehme Atmosphäre während der Gespräche aufzubauen, damit auch aufgeregte Kandidaten sich bestmöglich darstellen können. Wenn sich dann die Nervosität legt und die wahre Seite des Kandidaten zum Vorschein kommt, ist eine realistischere Einschätzung der Fähigkeiten und der Persönlichkeit gegeben.

Welches Erlebnis in Ihrem Job werden Sie so schnell nicht wieder vergessen?

Einem Kandidaten mitzuteilen, dass wir uns für sie bzw. für ihn entschieden haben, ist immer ein tolles Erlebnis. Zum Einen ist man von der Freude des neuen Mitarbeiters mitgerissen, zum Anderen bedeutet dies auch den Abschluss des Einstellungsprozesses. Im Besonderen erinnere ich mich aber gern an einen syrischen Flüchtling zurück. Seine Begeisterung über unsere Zusage für ein Praktikum war einfach unvergleichbar offen und herzlich.

Sie wollen mehr erfahren?

Gern informieren wir Sie persönlich.

GASAG Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft

Henriette-Herz-Platz 4

10178 Berlin