Berliner Klima Schulen.

smallstage-2150-500-U-engagement-klimaschulen

Ein Wettbewerb, bei dem der Klimaschutz gewinnt

Mit Klimaprojekten bis zu 10.000 Euro gewinnen

Berlins größter Schulwettbewerb „Berliner Klima Schulen“, der durch die Senatsverwaltungen für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und für Bildung, Jugend und Familie sowie der GASAG ausgelobt wird, startet in einen neuen Durchgang. Seit 2008 wird mit der Auszeichnung das Klimaschutzengagement von Berliner Schulen gewürdigt. 

Vom 1. Dezember 2019 bis zum 4. Mai 2020 können Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen mit ihren Ideen und Projekten am Wettbewerb „Berliner Klima Schulen“ teilnehmen. Prämiert werden die besten Klimaschutzprojekte des Schuljahres mit 750 bis 2.000 Euro und einer Klassenfahrt.

#klimachallenge starten und gewinnen

In Anlehnung an das in den sozialen Medien beliebte Format der „Challenge“, können Schülerinnen und Schüler über die Social-Media-Plattform Instagram und dem Hashtag #klimachallenge teilnehmen. Die teilnehmenden Teams können auf diesem Weg andere auffordern, sich mit einem Klimaschutzprojekt zu beteiligen und so möglichst viele Menschen zu klimaschützendem Handeln zu bewegen. Mit einer #klimachallenge auf Instagram können Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb teilnehmen. Die Projekte sollen in vier Kategorien eingereicht werden: die Nachhaltigen, die Sparsamen, die Technischen sowie die Vermittelnden.

Alle Berliner Schülerinnen und Schüler können teilnehmen

Der Wettbewerb richtet sich an alle Berliner Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen. Teilnehmen können Projektteams ab drei Schülerinnen und Schülern plus einer Pädagogin oder einem Pädagogen. Dabei kann es sich um Klassen, Kurse oder Arbeitsgemeinschaften handeln. Für die Teilnahme ist eine Verbreitung der #klimachallenge über Instagram nicht zwingend erforderlich. Projekte können auch „analog“ dokumentiert und eingereicht werden.

Weitere Informationen, Termine, das Anmeldeformular und die Teilnahmebedingungen zum Wettbewerb 2019/2020 finden Interessierte online unter www.berliner-klimaschulen.de und unter www.instagram.com/berliner_klimaschulen

Die Gewinner des Wettbewerbs 2018/19

1. Platz: „Anleitung für einen Projekttag zum Klimaschutz“ , Droste-Hülshoff-Gymnasium (Steglitz-Zehlendorf)

2. Platz: „ Verzicht auf Flugreisen",  Goethe Gymnasium (Steglitz-Zehlendorf)

3. Platz: „Klimahelden“,  Lenau Grundschule (Friedrichshain-Kreuzberg)

Der Sonderpreis „KiezKlima – für besonderes Engagement im schulischen Umfeld” ging an das Walter-Rathenau Gymnasium (Charlottenburg-Wilmersdorf) für das Projekt „Dem Insektensterben entgegentreten und gemeinschaftlich den Kiez aufwerten" 

4. Plätze:

  • Dathe-Gymnasium (Friedrichshain-Kreuzberg): Die Welt unter der Käseglocke. Wir klären auf!
  • Evangelische Schule Berlin Zentrum (Mitte): Game of Waste – Für eine müll- und plastikfreie Schule
  • Grundschule am Koppenplatz (Mitte): Kreideprotest. Schüler*innen schreiben ihre Klimabotschaften auf Wege und Plätze im Kiez und motivieren Anwohner für Klimaschutz
  • Konrad-Zuse-Schule (Pankow): Was geht noch - oder fährt? Fahrradwerkstatt, in der alte Räder aufgearbeitet werden
  • Robert-Havemann-Gymnasium (Pankow): Klimaschutz und Luftqualität - Feinstaubmessungen im Kiez
  • Schule am Falkplatz (Pankow): Wir entwickeln ein Energiesparspiel: Brettspiel zu Fragen zum Energiesparen
  • Schule am Falkplatz (Pankow): Unser Umweltsong der Schule am Falkplatz – Umwelthymne unserer Schule

Sponsoring-Referentin

Birgit Jammes

GASAG AG

Henriette-Herz-Platz 4

10178 Berlin