„Schauseiten“ von Martin Leuze

7. Oktober 2016 – GASAG Kunstraum präsentiert mit "Schauseiten" Architekturfotografien von Martin Leuze. Die Ausstellung läuft vom 14. Oktober 2016 bis zum 10. Februar 2017. Ein Besuch ist täglich von 10 – 18 Uhr im GASAG Kunstraum möglich. Der Eintritt ist frei.

Mit den Architekturfotografien von Martin Leuze spannt der GASAG Kunstraum – ausgehend von Berlin – einen weiten Bogen zu anderen Metropolen und Mega-Städten in Asien. In einem Vergleich zwischen Berlin und Tokio oder Seoul und Berlin entdeckt der Künstler in seinen umfangreichen Bildserien Gemeinsamkeiten und Unterschiede internationaler Architekturen, die er in Werkpaaren sinnfällig gegenüberstellt. Dabei fokussiert der Fotograf auf die Fassaden, die als Schauseiten hier wie dort die Folie unserer urbanen Alltagswelt bilden und das Gesicht der Städte prägen. Besonders in der gegenüberstellenden Kombination gewinnen die Fotografien des Künstlers eine neue Qualität. Jenseits ihrer Abbildfunktion verbinden sie sich zu autonomen Tableaus abstrakt-urbaner Kompositionen.

Die öffentliche Vernissage findet am 13. Oktober 2016 ab 19:00 Uhr im GASAG Kunstraum, am Hackeschen Markt, Henriette-Herz-Platz 4, 10178 Berlin-Mitte statt. 

Martin Leuze stellt seine Werke vor und steht für Fragen gerne zur Verfügung.

 

AP-U-Luchner

Pressesprecherin

Ursula Luchner

030 7872-3040

presse@gasag.de

GASAG AG

Henriette-Herz-Platz 4

10178 Berlin