GASAG übernimmt Mehrheit an Smart Home-Anbieter Provedo

31. Januar 2017 – Die GASAG setzt auf den wachsenden Smart-Home-Markt und baut daher ihr Angebot für kundenorientierte Energiedienstleistungen aus.

Zum 1. Januar 2017 hat die GASAG 56,67 Prozent der Geschäftsanteile an der Provedo GmbH mit Sitz in Leipzig erworben. Provedo entwickelt und produziert seit acht Jahren Hard- und Software für intelligente Gebäudeautomation. Die innovativen, auf dem Markt gut eingeführten Produkte werden vorrangig in der Wohnungswirtschaft, in Krankenhäusern, Hotels oder in Gewerbegebäuden eingesetzt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Provedo GmbH ein erfolgreich am Markt operierendes Unternehmen für die GASAG-Gruppe gewinnen konnten. So können wir nicht nur unser bestehendes Portfolio ausbauen, sondern auch neue Märkte erschließen“, erklärt Vera Gäde-Butzlaff, Vorstandsvorsitzende der GASAG den Zukauf. „Dies ist ein weiterer Schritt zur konsequenten, breiteren Aufstellung der GASAG-Gruppe.“

Die Smart-Home-Lösungen von Provedo eignen sich für Neu- und Bestandsbauten, da die Installation ohne tiefe Eingriffe in die Bausubstanz möglich ist. Durch den modularen und systemoffenen Aufbau – es werden Lösungen für Energieeffizienz, Komfort, Sicherheit und altersgerechtes Wohnen angeboten – kann der Kunde die für sich passende Produktauswahl zusammenstellen oder ergänzen.

Die GASAG erwartet sich durch die Mehrheitsbeteiligung eine starke Positionierung im wachsenden Smart-Home-Markt. Durch die Kombination mit den bereits in der GASAG-Gruppe vorhandenen Energiedienstleistungen steigt die Attraktivität des Portfolios für die Kunden. Zusammen mit dem Gründungsgeschäftsführer Volker Klostermann hat ab Januar von Seiten der GASAG nun auch Matthias Prennig die Geschäftsführung bei Provedo inne.

AP-U-Luchner

Pressesprecherin

Ursula Luchner

030 7872 3040

presse@gasag.de

GASAG Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft

Henriette-Herz-Platz 4

10178 Berlin