Gerhard Holtmeier zum neuen GASAG-Vorstandsvorsitzenden bestellt

Neuer Vorstandsvorsitzender der GASAG AG wird Dr. Gerhard Holtmeier (54). Das hat der Aufsichtsrat der GASAG AG in seiner heuti-gen Sitzung beschlossen. Er tritt damit im Frühjahr 2018 die Nachfolge von Vera Gäde-Butzlaff an, die Ende Februar in den Ruhestand eintritt. Holtmeier war zuletzt Vorstand bei der Thüga AG, zuvor gehörte er auch dem Vorstand der Leipziger Verbundnetz Gas AG (VNG) an.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der GASAG AG, Dr. Lothar Kramm erklärte hierzu: „Gerhard Holtmeier kann eine eindrucksvolle Karriere innerhalb und außerhalb der Energiebranche vorweisen. Seine exzellente Kenntnis des Energiegeschäfts kann er deshalb mit interessanten Perspektivwechseln verbinden. Die großen Herausforderungen der kommenden Jahre in der Energiebranche sind neben dem immer schärferen Wettbewerb vor allem die Digitalisierung und die nächste Phase der Energiewende. Die GASAG hat vor diesem Hintergrund erfolgreich den Weg vom reinen Netzbetreiber und Gasversorger hin zu einem breit aufgestellten Energieerzeuger und -dienstleister eingeschlagen. Ich bin zuversichtlich, dass Herr Dr. Holtmeier dem Unternehmen bei der Fortsetzung dieser Strategie wichtige Impulse geben wird.“

Dr. Gerhard Holtmeier: “Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe. GASAG ist heute schon die stärkste Energiemarke in der Hauptstadtregion und hat noch enorm viel Potenzial.“

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

AP-R-Knauber

Leiter Konzernkommunikation und -marketing

Rainer Knauber

030 7872-3041

presse@gasag.de

GASAG AG

Henriette-Herz-Platz 4

10178 Berlin