GASAG Kunstraum präsentiert Grafiken von Robert Stumpf

In der neuen Ausstellung „Berlin Manga“ zeigt der GASAG Kunstraum Grafiken von Robert Stumpf. Die Werke sind eine Auswahl seiner umfangreichen Serie „Berlin by Rost“ und nehmen Bezug auf japanische Mangas. Sie zitieren die Kunstrichtung des Pop Art und lehnen sich durch ihre Comic-Ästhetik spielerisch an die Arbeiten von Roy Lichtenstein an. Bekannte wie unbekannte Orte Berlins erscheinen so in einem neuen Licht.

180209Bahnhof Friedrichstrae InkJetFotodruck auf Knstlerpapier 2006 Ausschnitt
Bahnhof Friedrichstraße, Ink-Jet-Fotodruck auf Künstlerpapier, 2006, Ausschnitt

Zur Vernissage der Ausstellung „Berlin Manga“ laden wir Sie herzlich ein

am 15. Februar 2018 ab 19:00 Uhr,
in das GASAG Kundenzentrum, am Hackeschen Markt,
Henriette-Herz-Platz 4, 10178 Berlin-Mitte.

Robert Stumpf stellt seine Werke vor und steht zusammen mit dem Kurator Kai Giese gerne für Fragen zur Verfügung.

Die Vernissage ist öffentlich. Neben den Vertretern der Presse sind auch alle Berlinerinnen und Berliner zu dieser Veranstaltung eingeladen. Die Presseeinladung gilt somit auch als Veranstaltungshinweis. Wir bitten daher um Veröffentlichung.

Die Ausstellung läuft vom 16. Februar bis zum 8. Juni 2018. Ein Besuch ist wochentags von 10 – 18 Uhr im GASAG Kundenzentrum möglich. Der Eintritt ist kostenfrei.

 
AP-U-Luchner

Pressesprecherin

Ursula Luchner

030 7872-3040

presse@gasag.de

GASAG AG

Henriette-Herz-Platz 4

10178 Berlin