GASAG Kunstraum präsentiert „Netz“ von Robert Patz

In der zweiten Ausstellung 2018 werden im GASAG Kunstraum großformatige Grafiken (Mixed Media) von Robert Patz präsentiert. Angeregt von Planzeichnungen der filigranen Struktur des Berliner Gasnetzes, hat der Künstler das urbane Beziehungsgeflecht zwischen der Stadt, ihren Bewohnern und der Unternehmensgruppe zeichenhaft interpretiert. Der geborene Magdeburger hat als vielseitiger Künstler und Architekt bereits einige Auszeichnungen erhalten. Dazu zählen beispielsweise der erste Preis und eine Realisierungsempfehlung im Kunst-am-Bau-Wettbewerb für einen Bauabschnitt der Freien Universität Berlin (2016) sowie das TIBES Stipendium des Bundes Deutscher Architekten Berlin (2015).

Zur Vernissage der Ausstellung „Netz“ laden wir Sie herzlich ein
am 13. Juni 2018 ab 19:00 Uhr,
in das GASAG Kundenzentrum, am Hackeschen Markt,
Henriette-Herz-Platz 4, 10178 Berlin-Mitte
.

Die Vernissage ist öffentlich. Neben den Vertreterinnen und Vertretern der Presse sind auch alle Berlinerinnen und Berliner zu dieser Veranstaltung eingeladen. Die Presseeinladung gilt somit auch als Veranstaltungshinweis. Wir bitten daher um Veröffentlichung.

Die Ausstellung läuft vom 14. Juni bis zum 12. Oktober 2018. Ein Besuch ist wochentags von 10 – 18 Uhr im GASAG Kundenzentrum möglich. Der Eintritt ist kostenfrei.

 
180607 Robert Patz ohne Titel Mixed Media auf Transparentpapier
Robert Patz, ohne Titel, Mixed-Media auf Transparentpapier
AP-U-Luchner

Pressesprecherin

Ursula Luchner

030 7872-3040

presse@gasag.de

GASAG AG

Henriette-Herz-Platz 4

10178 Berlin