GASAG holt HR Energy Award 2019

Darmstadt/Berlin, 12. September 2019 – Agile Führungs- und Arbeitskultur, neue Bildungsformate, Innovationskultur, KI im Recruiting und digitale Arbeitsplätze – die Personalabteilungen der Stadtwerke, Energieversorger und Netzbetreiber stehen vor enormen Herausforderungen, um die Transformation ihrer Unternehmen zu bewältigen. Welche Strategien sind jetzt gefragt, welche HR-Projekte sind wegweisend für die Belegschaft und die neue Arbeitswelt?

Der HR-Energy-Award 2019 stellt sie vor, die Leuchtturmprojekte und neuen Programme im Personalmanagement der Energie-, Gas- und Wasserwirtschaft. Das diesjährige Spektrum der Wettbewerbsbeiträge reicht von der Digitalisierungdes Gesundheitsmanagements, der Förderung von Talenten und digitaler Führungskultur bis hin zu Social Collaboration sowie App-Lösungen für die Projekt-Performance. 

Prämiert wurden beim Personalforum der Energiewirtschaft in Darmstadt vier Unternehmen aus der Energie- und Gaswirtschaft. Der diesjährige Nachwuchspreis ging an eine Projektgruppe der Hochschule Darmstadt.

  • VNG AG: Führungsprojekt: Auf digitaler Reise mit dem VNG Führungskompass
  • GASAG AG: Social Collaboration Projekt: XPLORE
  • swb AG: Gesundheitsprojekt: HR-BGM Innovationsoffensive 
  • DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH/ENSO Energie Sachsen Ost AG: Nachwuchsförderprojekt: Energieträger
  • Hochschule Darmstadt: Teambildungs-Projekt "Employee Analytics" 

Initiatoren des Wettbewerbs sind Siegfried Handt von EnergyRelations und Prof. Dr. Werner Stork von der Hochschule Darmstadt, zugleich Mitglieder der sechs-köpfigen Jury. Dazu gehören zudem Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend, Vorstand der HEAG Holding, DVGW-Vorstand Alexandra Ernst (bis 31.8.2019), ENTEGA AG Personalvorstand Andreas Niedermaier sowie Christian Seelos, Chefredakteur energate-Medien. Aus Sicht der Initiatoren und Juroren machen die fünf Wettbewerbsbeiträge eins deutlich: „Die Rolle von Personal bei der Digitalisierung der Energiewirtschaft ändert sich. Personaler werden zum Gestalter und Treiber der Digitalisierung!“

Mehr Informationen & Anmeldung unter www.hr-energy-award.de