25 SEAT Erdgas-Fahrzeuge für Grand City Property

10. Oktober 2019 – Die GASAG fördert mit ihrem Aktionsprogramm „Saubere 444 für Berlin“ den Umstieg auf Erdgas-, Elektro- oder Wasserstofffahrzeuge. Gemeinsam mit SEAT kooperiert die GASAG in diesem Zusammenhang mit Grand City Property (GCP). Die Flotte von GCP wurde nun durch 25 neue Erdgasfahrzeuge des Modells SEAT Ibiza TGI grüner. In den kommenden Monaten sollen weitere 25 Fahrzeuge mit Erdgas- und 20 mit Elektroantrieb von SEAT folgen.

Content-Pressemitteilung-25-Seats
Otto Berthold und David Graebe von der GASAG (links im Bild), Vertreter von Grand City Property und SEAT Deutschland bei der feierlichen Übergabe der 25 neuen SEAT Ibiza TGI (Foto: SEAT Deutschland)

David Graebe, Projektleiter Eco-Mobilität bei der GASAG, erklärt: „Wir haben zur Förderung nachhaltiger und technologieoffener Antriebskonzepte das Akti-onsprogramm „Saubere 444 für Berlin“ aufgelegt. Das heißt konkret: Zusammen mit den Berliner Erdgastankstellenbetreibern unterstützen wir Nachhaltigkeit und in diesem Sinne die Erdgas-Flotte offensiv mit 250 Freikilometern Bio-Erdgas pro Fahrzeug und pro Monat über einen Zeitraum von drei Jahren.“

SEAT ist Technologieführer bei erdgasbetriebenen Fahrzeugen und verfolgt mit seiner Erdgas-Modellpalette schon seit Jahren die konsequente Umsetzung nachhaltiger Mobilität. Flotten-Gebietsleiter Andreas Bürger von SEAT sagte: „Mit unserer Erdgas-Strategie unterstützen wir GCP optimal.“

Mit dieser Kooperation können nun weitere Erdgasfahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein und somit einen Teil zur Mobilitätswende beitragen.

Die GASAG AG ist mit ihren Tochterunternehmen ein führender Netzbetreiber, Energiedienstleister und -erzeuger mit dem Schwerpunkt in der Region Berlin-Brandenburg. Neben Erdgas- und Ökostromlieferung für hunderttausende Haushalts- und Gewerbekunden und immer mehr eigener Ökostrom- und Biogaserzeugung bieten die Unternehmen der GASAG-Gruppe eine breite Palette von Energiedienstleistungen an – für Bauherren, Wohnungsunternehmen oder Einfamilienhausbesitzer. Die Angebote reichen von Energielösungen mit erneuerbaren Energien und effizienten Technologien, Mobilitätsangeboten bis hin zu Versorgungskonzepten für ganze Quartiere.

Die vor 172 Jahren gegründete GASAG ist Berlin Partner und hat sich gegenüber dem Land Berlin verpflichtet, bis 2020 zwei Millionen Tonnen CO2 einzusparen. Außerdem übernimmt die GASAG durch gezieltes Sponsoring für Sport, Kultur, Umwelt, Bildung und Wissenschaft gesellschaftliche Verantwortung.

 
AP-U-Luchner

Pressesprecherin

Ursula Luchner

030 7872-3040

presse@gasag.de

GASAG AG

Henriette-Herz-Platz 4

10178 Berlin