GASAG spendet 50.000 Euro für Umweltschutz – die Berliner entscheiden, an wen

20. Mai 2020 – Mit der Spendenaktion Umwelt€uro stellt die GASAG in diesem Jahr 50.000 Euro für die Förderung von Klima- und Umweltprojekten zur Verfügung. Über eine Internet-Plattform haben die Berlinerinnen und Berliner die Möglichkeit zu entscheiden, an welche Projekte das Spendengeld der GASAG gehen soll. 2019 hatte die GASAG über diese Aktion 36 Projekte und Initiativen mit rund 60.000 Euro gefördert.

Ab sofort können Berlinerinnen und Berliner Spendengutscheine bei der GASAG erhalten und dabei bis zu 35 gemeinnützige Projekte unterstützen. Die Projekte und alle wichtigen Informationen zum GASAG Umwelt€uro finden sich auf www.gasag.de/umwelteuro. Über der Homepage können weitere gemeinnützige Projekte aus Berlin angemeldet werden.

Nachhaltigkeit, Innovation und Zukunftsfähigkeit sind der GASAG seit jeher ein Anliegen. Deshalb wurde die Spendenaktion Umwelt€uro 2019 ins Leben gerufen. Mit dem Umwelt€uro werden Projekte aus sechs Themenwelten unterstützt. Aus den Bereichen Bildung für nachhaltige Entwicklung, Renaturierung, nachhaltige Ressourcennutzung, Arten- und Klimaschutz und erneuerbare Energien können Berlinerinnen und Berliner Projekte mit dem Spendengutschein unterstützen.

Interessenten haben ab sofort die Möglichkeit Spendengutschein-Codes sowohl digital, als auch im GASAG-Kundenzentrum zu erhalten. Für den kontaktlosen Erhalt der Gutscheine senden Interessenten eine E-Mail an Umwelteuro@gasag.de. Im GASAGKundenzentrum am Hackeschenmarkt können, unter Einhaltung der besonderen Hygienemaßnahmen, werktags zwischen 10.00 und 18.00 Uhr Spendengutschein-Codes abgeholt werden.

Nach Erhalt des Spendenguthabens kann dieses auf unterschiedliche Projekte verteilt werden. Damit entscheidet jede Berlinerin und jeder Berliner selbst, welches Projekt in 2/2 welcher Höhe Spenden erhält. Pro verteiltem Umwelt€uro spendet die GASAG einen Euro. Natürlich kann jeder Umwelt€uro-Inhaber ergänzend auch privat über die Spendenplattform spenden.

AP-U-Luchner

Pressesprecherin

Ursula Luchner

030 7872-3040

presse@gasag.de

GASAG AG

Henriette-Herz-Platz 4

10178 Berlin