Schlemmen für alle!

Köche, die man sich nach Hause bestellen kann, Läden, in denen Rezepte und Zutaten schon fertig bereitstehen, Blogs, die große Lust aufs Kochlöffelschwingen machen: Hier kommen neun Tipps, mit denen richtig feines Essen für jeden in den Bereich des Machbaren rückt.

Gasag_Wir_Berliner_218_Online_Kolumne_1800x1200
© Brie et ses amis

1. Brie et ses amis

Käse? Nur von echten „Fromagers Affineurs“!

Aus über 200 französischen Käsesorten können Käseliebhaber hier online auswählen – oder sich überraschen lassen und die Auswahl den Profis überlassen. Wer eine regelmäßige Versorgung mit den Spezialitäten sicherstellen will, wählt ein Abonnement und bekommt monatlich eine Auswahl verschiedener Sorten geliefert.
www.brie-et-amis.com

 

2. Kochhaus

So gelingt das perfekte Dinner

Wer gerne Leute einlädt und es sich dabei ein bisschen einfacher machen will: In den Filialen von „Kochhaus“ ist alles nach Rezepten sortiert. Man lässt sich inspirieren, entscheidet sich für eines der 18 immer wechselnden Rezepte – und findet dann an Tischen alle Zutaten, die man für dieses Rezept braucht. Nur Kochen muss man dann noch selbst.

In Berlin gibt es Filialen in Kreuzberg, Schöneberg und Prenzlauer Berg, alle Infos und genaue Adressen gibt es hier:
www.kochhaus.de/maerkte

3. HelloFresh

Gesund und lecker aus der Box

Eine Art Kochbox-Abo, mit dem sich die Fragen „Was gibt es heute zu essen?“ und „Wo und wann kaufe ich dafür ein?“ auch mal erledigen: Man bekommt regelmäßig eine Box mit allen Zutaten und der Anleitung für ein vorher online ausgewähltes Rezept geliefert – schon sechs Wochen vorher kann man sein Menü im Voraus planen.
www.hellofresh.de

 

4. Our Food Stories

Die schönsten Geschichten rund ums Essen

Die Berlinerinnen Laura Muthesius und Nora Eisermann stecken hinter diesem (englischsprachigen) Blog – mit unfassbar schönen Bildern, wunderbaren Geschichten rund um gesundes Essen, das perfekt auch für Leute mit Unverträglichkeiten geeignet ist.
www.ourfoodstories.com

5. Krautkopf Events

Essen, das glücklich macht

Das Blogger-Duo Susann und Yannic aus Berlin ist seit über zehn Jahren ein Paar und teilt zwei Leidenschaften: die Fotografie und das Kochen. „Krautkopf“ ist ihre virtuelle Spielwiese, auf der sie Rezepte und Geschichten teilen. Im echten Leben veranstalten sie auch Dinnerabende und Workshops.
www.kraut-kopf.de

 

6. Kochbox

Die Berliner Kochpiraten

Die beiden umtriebigen TV- und Showköche Dirk Müller und Heiko Schulz bieten hier Catering für jeden Anlass und Koch-Events für alle Fälle an – sei es als Teambuilding-Maßnahme, als origineller Programmpunkt beim Junggesellenabschied oder für die Firmenfeier.
www.kochbox.com

 

7. Goldhahn und Sampson

Die größte Kochbuchhandlung Deutschlands und die Adresse für Feinkost im Prenzlauer Berg

In diesem Laden weiß man gar nicht, worüber man sich am meisten freuen sollte: über das köstliche selbst gebackene Brot, die fantastische Auswahl an Kochbüchern, die kleinen und großen Delikatessen aus aller Welt. Diesen Laden kann man nicht verlassen, ohne nicht zumindest irgendeine winzige hübsche Kleinigkeit gekauft zu haben – zum Beispiel den Mini-Kanister mit Olivenöl.

Goldhahn & Sampson Prenzlauer Berg
Dunckerstraße 9 (am Helmholtzplatz)
10437 Berlin
Geöffnet montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr, samstags von 9 bis 20 Uhr

Goldhahn & Sampson Charlottenburg
Wilmersdorfer Str. 102/103 (Ecke Mommsenstraße)
10629 Berlin
Geöffnet montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr
www.goldhahnundsampson.de/shop

 

8. Tiny Spoon

Kinderessen deluxe

An den Essgewohnheiten von Kindern kann man eigentlich nur verzweifeln – am besten jeden Tag Fischstäbchen oder Nudeln mit Butter, dann kann man nichts falsch machen. Dieser liebevolle Blog zeigt, wie es auch anderes gehen kann – mit köstlichen Rezepten für die ganze Familie, mit eigenen Kategorien für Babys und Kleinkinder. 
www.tiny-spoon.com

 

9. Kitchen Nerds

Einfach mal zurücklehnen

Die Alternative für alle, die gerne Gäste bei sich empfangen möchten – aber partout nicht kochen können oder wollen: Über „Kitchen Nerds“ kann sich jeder einen Koch oder eine Köchin buchen, der oder die zu einem nach Hause kommt. Das funktioniert so: Auf der Seite bieten Köche und Köchinnen ihre Gerichte und Menüs an, man wählt aus und stellt direkt eine Anfrage, bekommt ein Angebot (oder holt mehrere ein), entscheidet sich für ein Angebot, und der Koch oder die Köchin kommt samt Zutaten nach Hause, kocht, serviert – und räumt auch wieder auf!
www.kitchennerds.de