CheckCreated with Sketch. device, computer, phone, smartphone < All mini chat PLANT PLANT white CALENDAR CALENDAR white PHONE PHONE white EURO EURO white THUMBS UP THUMBS UP white
  • Über 174 Jahre Erfahrung
  • 800.000 Kunden
  • Günstige Strom- & Gastarife
  • Kostenfreier Wechsel
Über 174 Jahre Erfahrung
800.000 Kunden
Günstige Strom- & Gastarife
Kostenfreier Wechsel

Mit Brennstoffzellen Wärme und Strom zu Hause selbst produzieren.

  1. Heizung
  2. Brennstoffzellen für Strom und Wärme

Mit Wasser zu Strom & Wärme

Sie denken über eine innovative Heizung für Ihr neues oder bestehendes Gebäude nach, die Sie fit für ihre persönliche Energiezukunft und auch noch unabhängiger von künftigen Strompreisen macht? Dann kommt für Sie eine Brennstoffzelle in Frage! Mit dieser zukunftsorientierten Energielösung können Sie.

Vorteile einer Brennstoffzelle im Überblick

Unabhängigkeit

Weil Sie neben der Wärme auch gleichzeitig Strom erzeugen, erreichen Sie mehr Strom-Unabhängigkeit, denn ca. 60 % des erzeugten Stroms können Sie selbst nutzen.

Zukunftssicherheit

Unser Partner Viessmann gibt auf die Brennstoffzelle im Rahmen des Servicepakets „PT2 Service“ eine Funktions- und Leistungsgarantie von 10 Jahren.

Förderung

Sie haben die Möglichkeit von hohen staatlichen Förderungen zu profitieren. Wir helfen Ihnen bei den Anträgen und begleiten Sie dabei.

Klimaschutz

Mit einer innovativen Brennstoffzellenheizung können Sie bis zu 50 % CO2 gegenüber einer getrennten Erzeugung von Strom und Wärme einsparen und somit einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

heizung-brennstoffzelle-maenner-mit-frau-vor-heizung-

Beratung, Planung und Montage – alles inklusive

In Zusammenarbeit mit qualifizierten und langjährigen Marktpartnern von GASAG aus dem SHK-Handwerk erhalten Sie eine persönliche Beratung vor Ort. Im Anschluss findet eine individuelle Planung der Anlage sowie die fachgerechte Montage und Inbetriebnahme statt. Brennstoffzellen sind ähnlich zu installieren wie eine Gas-Brennwertheizung. Die Komponenten sind größtenteils vormontiert und ermöglichen eine zeitsparende Montage. In bestehenden Gebäuden können in der Regel die vorhandenen Anschlüsse genutzt werden. Vertragspartner für den Kauf Ihrer Brennstoffzellenanlage wird der jeweilige Marktpartner.

Naturgas – die ideale Ergänzung zur Brennstoffzelle

Mit Naturgas bieten wir Ihnen als einer der ersten Energieversorger Gas an, das anteilig aus erneuerbaren Energien gewonnen wird, indem überschüssiger Strom per Elektrolyse in Wasserstoff oder Methan umgewandelt wird. Mit diesem richtungsweisenden Angebot fördern wir moderne Zukunftstechnologien und sorgen zugleich dafür, dass die Stromnetze entlastet und die Potenziale der Anlagen zur alternativen Energiegewinnung voll ausgeschöpft werden können. Machen Sie mit und setzen Sie für Ihre innovative Brennstoffzellenheizung als einer der Ersten auf nachhaltigeres Gas – ein Duo, das gut zusammen passt!
Jetzt Naturgas-Preis berechnen

Überblick Förderprogramme und Zuschüsse

Sichern Sie sich bis zu 11.100 € Gesamtförderung für Ihre neue Brennstoffzelle

Beim Kauf der Brennstoffzellen-Heizung Vitovalor PT2 von unserem Partner Viessmann können Sie von attraktiven Fördersummen profitieren und den Installationspreis um circa 50 % reduzieren.
brennstoffzelle-grafik-foerderung
Die KfW fördert den Einbau innovativer Brennstoffzellensysteme im Rahmen des "Anreizprogramms Energieeffizienz" des Bundes mit einem Investitionszuschuss. Gefördert werden u.a. die Kosten für das Brennstoffzellensystem sowie den Einbau in ein neues oder bestehendes Gebäude. Die Förderung besteht aus einer Grundförderung in Höhe von 5.700 € plus 450 € pro 100 Watt elektrischer Leistung.  Alle Informationen und Förderbedingungen dazu finden Sie unter www.kfw.de.

WICHTIG: Die Förderung muss vor Beginn der Vorhabens beantragt werden. Wir empfehlen Ihnen dazu den Förderprofi!

Da Brennstoffzellen Strom und Wärme erzeugen, werden sie zusätzlich über das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWK gefördert. In diesem Fall wird für jede Kilowattstunde produzierten Stroms ein Förderbeitrag ausgezahlt: 4 Cent je Kilowattstunde für Strom, der selbst verbraucht wird, und 8 Cent für Strom, der ins Netz eingespeist wird. Die Abrechnung erfolgt zählergenau.

Alternativ ist auch die einmalige Auszahlung eines Pauschalbetrags möglich. Das KWK-Gesetz finden Sie unter http://www.gesetze-im-internet.de/kwkg_2016/index.html.

Weitergehende ausführliche Informationen zur Anmeldung und steuerlichen Behandlung von KWK-Anlagen finden Sie unter diesem Link.

Das Programm HeiztauschPLUS ist ein von der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin initiiertes Förderprogramm zum Erreichen der Berliner Klimaziele durch den Austausch ineffizienter und CO₂-intensiver Heizungen. Gefördert wird der Austausch einer alten Öl-, Gas- oder Kohleheizung gegen eine neue Heizung wie die Brennstoffzelle. Neubauten werden nicht gefördert.