CheckCreated with Sketch. device, computer, phone, smartphone < All mini chat PLANT PLANT white CALENDAR CALENDAR white PHONE PHONE white EURO EURO white THUMBS UP THUMBS UP white
  • Über 174 Jahre Erfahrung
  • 800.000 Kunden
  • Günstige Strom- & Gastarife
  • Kostenfreier Wechsel
  1. Magazin
  2. Neudenken
  3. Kann man gleichzeitig Energieverbraucher und Energieerzeuger sein?

Kann man gleichzeitig Energieverbraucher und Energieerzeuger sein?

Ja. Mit unserem Klimakraftwerk geht das sogar besonders günstig und klimaschonend. 

Magazin-Contentbild-energieverbrauchere

Kraftpaket im Heizungskeller 

Strom zu erzeugen ist einfach. Das weiß jeder, der schon einmal einen Fahrraddynamo benutzt hat. Der wandelt die Rotationsenergie des Rades in elektrische Energie um. Und die bringt das Fahrradlicht zum Leuchten. Der Vorteil gegenüber einem batteriebetriebenen Fahrradlicht liegt auf der Hand: nie wieder Batterien kaufen, wechseln und entsorgen. Das spart Geld und schont die Umwelt. Denn viele Batterien enthalten gefährliche Stoffe wie Quecksilber, Cadmium und Blei. Die Spannung, die beim Strampeln erzeugt wird, beträgt bei normaler Fahrt sechs Volt. Das reicht für die Glühlampe im Scheinwerfer. 

Klimaschutz selbst gemacht

Aber wie sieht’s aus, wenn mehr Energie benötigt wird? Kann man die Energie für ein ganzes Haus selbst erzeugen? Klar kann man das – und man muss noch nicht mal dafür strampeln. Alles, was dafür benötigt wird, ist ein GASAG-Klimakraftwerk. Eine stromerzeugende Heizung, die mit Erdgas betrieben wird. Im Vergleich zu einer getrennten Energieerzeugung spart das viel Energie und schont die Umwelt. Sie wird im Heizungskeller Ihres Hauses oder in der Nachbarschaft installiert, sorgt für Wärme in Ihrer Wohnung – und erzeugt ganz nebenbei günstigen Strom: den Hausmacherstrom. Wollen Sie Teil der eigenen Energieerzeugung werden, dann entscheiden Sie sich für den Hausmacherstrom. 

Der GASAG | Hausmacherstrom bietet viele Vorteile:

  • Er macht Sie unabhängig von Großkraftwerken und liefert garantiert atomfreien Strom. 
  • Er ist günstiger als der Grundversorgungstarif, denn aufgrund der Vor-Ort-Produktion entstehen keine teuren Transportkosten.
  • Er trägt zum Klimaschutz bei, denn die Technik des GASAG-Klimakraftwerks produziert gleichzeitig Wärme und Strom. Der Effekt: effizienter Energieeinsatz und weniger CO2

GASAG | Hausmacherstrom wird zu 44,4 Prozent aus erneuerbaren Energien und zu 55,6 Prozent aus Erdgas erzeugt. Die dabei entstehenden CO2-Emissionen liegen mit 96 Gramm pro Kilowattstunde weit unter denen des Energieträgermixes in Deutschland, der 421 Gramm pro Kilowattstunde erzeugt. 

Jetzt ganz einfach zu GASAG | Hausmacherstrom wechseln und Teil der eigenen Energieerzeugung werden. 

Sie wollen Ihre Immobilie mit einem GASAG-Klimakraftwerk ausstatten? Hier finden Sie unser Kontaktformular.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Zu Besuch bei soulbottles, den nachhaltigen Designwasserflaschen
Nachhaltige und umweltschonende Produktion und fairer Handel sind die zwei Grundpfeiler vieler grüner Startups, das ist mittlerweile fast selbstverständlich.