CheckCreated with Sketch. device, computer, phone, smartphone < All mini chat PLANT PLANT white CALENDAR CALENDAR white PHONE PHONE white EURO EURO white THUMBS UP THUMBS UP white
  • 175 Jahre Erfahrung
  • 800.000 Kunden
  • Günstige Strom- & Gastarife
  • Kostenfreier Wechsel
175 Jahre Erfahrung
800.000 Kunden
Günstige Strom- & Gastarife
Kostenfreier Wechsel
  1. Magazin
  2. Neudenken
  3. Stromverbrauch nach Quadratmetern

Wie hoch ist der Stromverbrauch pro Quadratmeter?

Der Mietvertrag für die neue Wohnung ist unterschrieben, die Umzugskisten sind im Kopf schon gepackt. Das neue Heim bietet doppelt so viel Platz zum Leben – doch bedeutet das auch doppelt so hohe Stromkosten? Wie hoch ist der Stromverbrauch pro Quadratmeter? 

Neue Wohnung? So lässt sich der Stromverbrauch nach Quadratmetern abschätzen

Stromverbrauch und Quadratmeterzahl

Wie viel Strom pro Quadratmeter verbraucht wird, lässt sich nicht pauschal sagen. Denn auf den Stromverbrauch haben noch weitere Faktoren großen Einfluss. Wichtiger als die Wohnfläche ist die Anzahl der Personen im Haushalt. Wenn in einer 70-m2-Wohnung zwei oder sogar drei Personen leben, ist der Stromverbrauch wesentlich höher als bei einem 1-Personen-Haushalt. Außerdem wichtig: Wie viele große Haushaltsgeräte sind in Gebrauch? Kommen zu Kühlschrank und Waschmaschine noch Spülmaschine, Gefrierschrank und zwei Fernseher dazu, fließt mehr Strom. 
 

Stromverbrauch nach Quadratmetern berechnen 

Wer den ungefähren Stromverbrauch für eine Wohnung berechnen will, kann das mit einer Formel vom Bund der Energieverbraucher tun. Darin fließen neben der Quadratmeterzahl auch die anderen oben genannten Größen ein:  

Jährlicher Stromverbrauch in kWh = (Anzahl der Personen im Haushalt x 200 kWh) + (Wohnfläche im m2 x 9 kWh) + (Anzahl der Großelektrogeräte x 200 kWh) 

Um die Stromkosten zu berechnen, einfach das Ergebnis mit dem Strompreis multiplizieren. Wer den Strompreis seines Anbieters nicht parat hat, nimmt einen durchschnittlichen Strompreis von 0,30 Euro pro kWh. 

Ein Beispiel: Zwei Personen, die in einer 80-m2-Wohnung leben und Waschmaschine, Kühlschrank, Gefrierschrank, Spülmaschine und einen Fernseher besitzen, verbrauchen ungefähr 2.180 kWh Strom pro Jahr. Ziehen sie in eine 120-m2-Wohnung um, können sie mit ungefähr 2.480 kWh jährlich rechnen. Das macht Mehrkosten von etwa 90 Euro aus. 

 

Durchschnittswerte für den Stromverbrauch

Aus der Formel ergibt sich allerdings nur ein ungefährer Richtwert, der individuelle Stromverbrauch kann stark davon abweichen. Durchschnittswerte für den Stromverbrauch von Haushalten in Deutschland liefert der Stromspiegel. Hier wird zusätzlich der Gebäudetyp berücksichtigt: Der Stromverbrauch im Einfamilienhaus ist höher als bei einer Wohnung im Mehrfamilienhaus. Außerdem wichtig: Wird Warmwasser über Strom bereitgestellt, erhöht sich der Verbrauch noch einmal

Tipps zum Stromsparen

Der Umzug in eine neue Wohnung ist ein guter Anlass, um den Stromverbrauch der Elektrogeräte im Haushalt unter die Lupe zu nehmen. Typische Stromfresser wie alte Kühlschränke und Waschmaschinen gegen neue, energieeffiziente Geräte auszutauschen, ist schon mal die halbe Miete. Wer bewusst mit Energie umgeht und ein paar Stromspartipps beim Kochen, Kühlen und Waschen beherzigt, schont nicht nur die Umwelt, sondern senkt auch die Stromkosten. Dann muss die Stromrechnung im neuen Heim gar nicht viel höher sein. Übrigens: Umziehen geht leichter mit dem GASAG Umzugsservice.

Noch mehr Infos zum Stromverbrauch im Haushalt gefällig? Die gibt’s hier: