NEUE SPAR-FLAMME
MIT SAUBEREN 3.000 €
KLIMAPRÄMIE!

Sichern Sie sich Ihre Prämie mit dem Tausch Ihres alten Ölkessels
gegen eine moderne Erdgas-Heizung oder Wärmepumpe!

Klimapraemie-BigStage

Alte Heizung raus, Erdgas rein

Wenn Ihr Heizkessel 20 Jahre alt oder älter ist, hat er seine besten Zeiten hinter sich. Doch wir haben gute Nachrichten, denn der Moment für einen Wechsel könnte nicht günstiger sein: Tauschen Sie Ihre alte raus und holen Sie sich eine neue Erdgas-Heizung. Diese ist nicht nur bis zu 30 Prozent sparsamer, sondern schont aufgrund des geringeren Energieverbrauchs Ihr Haushaltsbudget und das Klima.

Stellen Sie Ihre Wärmeversorgung auf Erdgas um, oder setzen Sie bei Ihrem Neubau oder Ihrer Modernisierung auf Erdgas bis zum 30.11.2018 . Nutzen Sie die Gesamtförderung von bis zu 3.000 Euro für Ihre neue Erdgas-Heizung oder Wärmepumpe. So macht Modernisieren Spaß. Sichern Sie sich jetzt Ihre Prämie und genießen Sie Ihr warmes Zuhause mit einer neuen Heizung.
Beratungstermin   Oder gleich anrufen: 030 7872-1360

Fußnoten:

Voraussetzungen für den Erhalt der angegebenen Förderung in Höhe von 3.000 € ist die Beantragung der Klimaprämie im Förderzeitraum 20.08.2018 bis 30.11.2018, der Austausch ihrer 10 bis 15 Jahre alten Öl- oder Kohleheizung gegen eine neue Wärmepumpen- oder Erdgas-Heizung (inkl. Solarthermie oder alternativ Erstellung eines Sanierungsfahrplans) mit maximaler Leistung bis 50 kW und der Abschluss eines Wärmepumpenstrom- bzw. Gasliefervertrags (für die Versorgung der neuen Anlage) mit der GASAG AG. Die konkrete Förderhöhe ist variabel und bestimmt sich nach dem Alter und der maximalen Leistung der Heizung. Das Fördervolumen ist auf 260.000 € begrenzt. Die Zuteilung der Förderung erfolgt nach der Reihenfolge des fristgerechten Eingangs der vollständig ausgefüllten Förderanträge. Das Förderprogramm gilt nur für Objekte im Bezirk Berlin Steglitz-Zehlendorf. Der Förderantrag muss bis spätestens 30.11.2018 sowie der Auszahlungsantrag 1 Jahr nach Erhalt der Förderzusage bei der GASAG eingegangen sein (Datum des Posteingangs). Die weiteren Förderbedingungen finden Sie hier.