Das Berliner Erdgas-netz.

smallstage-2150-500-gk-erdgas

Informationen zum Erdgas-Netz in Berlin

Seit 2006 ist der Netzbetrieb organisatorisch vom Energievertrieb getrennt. Das Erdgas-Netz in Berlin betreibt die NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg mbH & Co. KG.

Als Kunde schließen Sie mit Ihrem Energieanbieter einen Vertrag über die Energieversorgung ab, zum Beispiel über die Belieferung mit Erdgas. Zu Ihnen nach Hause kommt das Erdgas über das lokale Leitungsnetz. Den reibungslosen Betrieb des Netzes sichert nicht Ihr Anbieter, sondern der zuständige Netzbetreiber.

Der Netzbetreiber sorgt für die sichere Erdgas-Versorgung und die kontinuierliche Erneuerung der Netze und Anlagen. Die Leitungen des Netzbetreibers nutzen dann verschiedene Anbieter, zum Beispiel die GASAG.

Hintergrund

Am 12.07.2005 trat das zweite Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts in Kraft (BGBl. Teil I, S. 1953 vom 12.07.2005). Als Kernelement enthält dieses Gesetz Vorgaben zur Regulierung und Entflechtung der Energieversorgungsnetze.

Die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (BNetzA) nimmt die Regulierungsaufgaben wahr.

Die GASAG setzte als kommunaler Gasversorger die Anforderungen aus den neuen gesetzlichen Regelungen selbstverständlich zeitnah um. Ergebnis der Neuerungen war die Ausgründung des GASAG-Netzbetriebes zum 01.01.2006 zur NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg mbH & Co. KG.

Gleichbehandlungsbericht

Als Energieversorgungsunternehmen veröffentlichen wir an dieser Stelle für Sie unseren rechtlich vorgegebenen Gleichbehandlungsbericht.
Ap-Motiv-GASAG

GASAG Service-Hotline

Montag bis Freitag 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Tel.: 030 7072-0000-0

E-Mail senden