CheckCreated with Sketch. device, computer, phone, smartphone < All mini chat PLANT PLANT white CALENDAR CALENDAR white PHONE PHONE white EURO EURO white THUMBS UP THUMBS UP white
Wir schließen vorübergehend unser Kundenzentrum am Hackeschen Markt
Aufgrund der aktuellen Corona-Situation schließen wir ab 16. Dezember 2020 bis auf Weiteres unser GASAG-Kundenzentrum am Hackeschen Markt. Damit wollen wir der Ausbreitung des Coronavirus entgegenwirken und Sie und unsere Mitarbeiter*innen schützen. Bitte nutzen Sie während dieser Zeit unser Onlineservice MEINE GASAG oder wenden Sie sich an unsere Kundenhotline: 030 7072 000-00. Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

Ladelösungen für Ihr E-Auto

Mit innovativen Partnern an unserer Seite haben Sie die Möglichkeit, E-Ladelösungen für jede Situation zu erhalten

Wallbox für Eigenheimbesitzer

Laden über Ihre Hausstromrechnung: SimpleSocketFlex

SimpleSocket Installation an der Wand SimpleSocketFlex

Mit der SimpleSocketFlex können Sie mit einem Typ2-Standardladekabel ohne separate Stromrechnung laden. Die SimpleSocketFlex kann als Wandinstallation (Wallbox) oder als freistehender Ladepoller von ubricity erworben werden. Das Aufladen Ihres E-Autos wird von dem allgemeinen Hausstrom-Zähler erfasst, sodass keine zusätzliche Stromrechnung anfällt. Der Ladepunkt wird einfach hinter dem Allgemeinstromzähler installiert.

Hier finden Sie alle wichtigen Information zur SimpleSocketFlex im Überblick.

Preise für die Wallbox

SimpleSocketFlex Wandinstallation, dreiphasig bis 11 kWh – 991 €1
Einzelpoller mit 1 SimpleSocketFlex, dreiphasig bis 11 kWh – 1.589 €1
Doppelpoller mit 2 SimpleSocketsFlex, dreiphasig bis 11 kWh – 2.333 €1

zzgl. Pre-Check (Einzel-Standard-Installation) – 249 €1
zzgl. Installationskosten und Inbetriebnahme – je nach örtlichen Gegebenheiten auf Basis der Ergebnisse des Pre-Checks

1 Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer

Jetzt den Zuschuss der KfW-Bank von 900€ sichern!

Mehr Informationen zum Thema und alle Anträge finden Sie auf der Website der KFW-Bank.
stoerer-KfW-foerderung-900-euro

Für Eigenheimbesitzer ohne Bedarf an einer separaten Rechnung für den Stromverbrauch am Ladepunkt

Wer installiert die SimpleSocket?
Sie können die Installation komplett über ubitricity durchführen lassen oder einen eigenen Dienstleister beauftragen. Für einen Dienstleister, stellen wir Ihnen hier gerne eine Installationsanleitung mit allen hierfür notwendigen Informationen zur Verfügung. 

Wie bestelle ich eine SimpleSocket?
Über dieses Formular können Sie eine Simple Socket bestellen: Bestellformular ansehen.

Bringt der Techniker die SimpleSocket mit?
Nein, Ihre SimpleSocket wird direkt zu Ihnen nach Hause geschickt.

SmartCable für Mieter und Eigentümer

Intelligentes Laden mit separater Abrechnung

Teaser-ladestationen-Mann-legt-SmartCable-in-Kofferraum SmartCable

Die SimpleSocket von ubitricity mit separater Abrechnung kann immer in Kombination mit dem intelligenten Ladekabel von ubitricity, dem sogenannten SmartCable genutzt werden. Das SmartCable mit inkludiertem Zähler und dem GASAG | Mobilstrom von ubitricity erfasst die Kosten für den geladenen Strom. Somit ermöglicht diese Lösung eine exakte und fahrzeuggenaue Abrechnung des Stromverbrauches am Ende des Monats. Eine ideale Lösung für Mieter und Eigentümer, aber auch für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Preise für das SmartCable

SmartCable, dreiphasig bis 11 kW 825 € SimpleSocket Wandinstallation, dreiphasig bis 11 kW – 936 €1
Einzelpoller mit 1 SimpleSocket, dreiphasig bis 11 kW – 1.535 €1
Doppelpoller mit 2 SimpleSockets, dreiphasig bis 11 kW – 2.278 €1

zzgl. Pre-Check (Einzel-Standard-Installation) – 249 €1
zzgl. Installationskosten und Inbetriebnahme – je nach örtlichen Gegebenheiten auf Basis der Ergebnisse des Pre-Checks

1 Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer

Preise für den GASAG | Mobilstrom

  • 24 Monate Vertragslaufzeit
  • Arbeitspreis: 35 ct/kWh
  • Grundgebühr: 9,98 €/Monat
  • Keine Transaktionsgebühr

GASAG | Mobilstrom von ubitricity für Ihr SmartCable

Sie können das SmartCable an jedem Ladepunkt mit Typ2-Outlet nutzen. An jedem ubitricity Ladepunkt – egal ob zuhause oder im öffentlichen Raum – profitieren Sie von dem GASAG|Mobilstrom Vertrag.

Habe ich als Mieter gegenüber meinem Vermieter das Anrecht auf einen Ladepunkt?
Aktuell gibt es noch keinen gesetzlichen Anspruch auf einen Ladepunkt. In aktuellen politischen Debatten wird ein solches Anrecht für jeden Halter eines E-Fahrzeugs jedoch regelmäßig diskutiert. Parallel dazu wird der Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland permanent vorangetrieben.

Wie kann ich meinen Vermieter überzeugen, eine SimpleSocket zu installieren?
ubitricitys Erfahrungen haben gezeigt, dass Vermieter der Installation von Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge sehr positiv gegenüberstehen. Die Attraktivität einer Immobilie wird durch die Installation einer SimpleSocket erheblich gesteigert, weshalb mittlerweile viele Hausbesitzer proaktiv Installationen vornehmen.

Wie werden die Stromverbräuche (Kosten) in einer Hausgemeinschaft voneinander getrennt?
Die Lösung von ubitricity sieht vor, dass die Mieter als E-Fahrzeugnutzer das sogenannte SmartCable und GASAG| Mobilstrom von ubitricity nutzen. Auf diese Weise werden die individuellen Stromverbräuche jedes Mieters mit E-Fahrzeug separat erfasst und abgerechnet. Der Hausgemeinschaft entstehen somit keine Kosten für den Stromverbrauch an den Ladepunkten. Jeder Halter eines E-Fahrzeugs kommt direkt für seine persönlichen Verbräuche auf.

 Kann mir an der SimpleSocket Strom geklaut werden?

Nein. Die SimpleSocket kann ausschließlich mit einem SmartCable genutzt werden und schaltet auch nur die Spannung frei, wenn das steckende SmartCable einen gültigen Mobilstromvertrag vorweisen kann. Bei einer Nutzung der Ihnen zur Verfügung gestellten SimpleSocket durch einen anderen Nutzer mit SmartCable werden die Energiekosten dem Verursacher auf dessen monatlicher Rechnung ausgewiesen. 

Wie funktioniert die Installation einer SimpleSocket?

Der Service von ubitricity umfasst den gesamten Prozess der Installation einer SimpleSocket. Dieser beinhaltet zwei Schritte, die in Zusammenarbeit mit fachkundigen Servicepartnern durchgeführt werden.

  • Im ersten Schritt wird ein Pre-Check bei Ihnen vor Ort durchgeführt. Beim Pre-Check prüft ein Techniker im Rahmen eines Vor-Ort-Termins die vorhandene Elektroinstallation. Anschließend erhalten Sie ein unverbindliches Angebot für eine fachgerechte Installation und Inbetriebnahme Ihrer SimpleSocket.
  • Im zweiten Schritt vereinbart der Techniker nach Beauftragung einen Termin mit Ihnen für die Erledigung aller Installationsarbeiten und die Inbetriebnahme der SimpleSocket. Nach der Inbetriebnahme können Sie direkt an der SimpleSocket laden.

 

Warum muss ein Vor-Ort-Termin durchgeführt werden?
Für die Installation einer Wallbox ist es zwingend erforderlich, einen separaten Stromkreislauf durch eine Elektrofachkraft legen zu lassen. Die Schaffung der technischen Voraussetzungen dafür ist für jeden Standort individuell auf die lokalen Gegebenheiten und Ihre Wünsche anzupassen. So wird sichergestellt, dass Sie ein individuelles und vollständiges Angebot erhalten.

Einfaches und schnelles Laden unterwegs

Laden unterwegs - ohne Grundgebühren? Plugsurfing!

Plugsurfing Angebot Elektroauto mit Plugsurfing Chips und 6 Euro Startguthaben

Wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug unterwegs sind, haben Sie mit dem Anbieter Plugsurfing zusätzlich Zugang zum größten Ladenetzwerk Europas mit Ladestationen aller wichtigen Anbieter. 

Dabei nutzen Sie Ihren persönlichen Ladechip von Plugsurfing im GASAG-Look und die Plugsurfing-App für ein einfaches und schnelles Laden mit allen verfügbaren Standard-Ladekabeln an über 110.000 Ladepunkten in Europa. Das SmartCable ist dabei mit allen Standard-Ladesäulen kompatibel und bietet Ihnen in Verbindung mit Plugsurfing grenzenlose Mobilität.

Wie funktioniert Plugsurfing?

Über die App finden Sie sofort freie Ladestationen in Ihrer Nähe und können die Ladepreise vergleichen. Für den Start des Ladevorgangs halten Sie nur kurz den Ladechip an die Ladestation. Das Auslösen des Ladevorgangs über den Ladechip ist an allen Plugsurfing-Ladestation möglich, bei vielen Stationen können Sie den Ladevorgang auch direkt in der App starten. Sie erhalten monatlich von Plugsurfing eine Abrechnung aller Ladevorgänge. 

So einfach sind Sie dabei: Bestellen Sie kostenlos den Plugsurfing-Chip im Kontaktformular und sichern Sie sich ein Startguthaben von 6 €. Sobald Sie den Chip erhalten haben, registrieren Sie sich bei Plugsurfing, wählen Ihre gewünschte Zahlungsmethode und aktiveren den Ladechip. Anschließend kann es sofort losgehen. Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.plugsurfing.com.

Laden an öffentlichen Ladestationen

Ladestationen_Berlin Quelle: https://portal.mobilstrom.de/de/map

Das Interesse und der Zuspruch für die Elektro-Mobilität wachsen zunehmend. Damit wird der Ausbau einer komfortablen und sicheren Ladeinfrastruktur umso wichtiger. Verschiedenste Ladeoptionen ermöglichen schon heute die Sicherstellung des dauerhaften elektrischen Fahrspaßes.

Wo Sie Ihr E-Auto unterwegs im öffentlichen Verkehr laden können, finden Sie in dieser Karte. Um neben den Ladepunkten unseres Kooperationspartners ubitricity alle weiteren öffentlich zugänglichen Stationen zu sehen, aktivieren Sie bitte das E-Roaming Feld.

Ladelösungen für Gewerbe- und Flottenlösungen

SimpleSocket an einer Säule in einer Tiefgarage eines Gewerbes mit Flotte Gewerbe- und Flottenlösungen
Die SimpleSocket von ubitricity ermöglicht dank intelligentem Ladekabel von ubitricity, dem SmartCable, eine separate Abrechnung je Fahrzeug. Das SmartCable mit inkludiertem Zähler und dem GASAG | Mobilstrom von ubitricity erfasst die Kosten für den geladenen Strom. Somit ermöglicht diese Lösung eine fahrzeuggenaue Abrechnung des Stromverbrauches am Ende des Monats. Eine ideale Lösung für alle, die eine separate Abrechnung für Ihre Flotte benötigen und gleichzeitig bequem, sicher und schneller als an der Haushaltssteckdose laden wollen.

Preise für das SmartCable

SmartCable, dreiphasig bis 11 kWh 694 €1 / 825 €2
SimpleSocket Wandinstallation, dreiphasig bis 11 kWh – 787 €1 / 936 €2
Einzelpoller mit 1 SimpleSocket, dreiphasig bis 11 kWh – 1.290 €1 / 1.535 €2
Doppelpoller mit 2 SimpleSockets, dreiphasig bis 11 kWh – 1.914 €1 / 2.278 €2

zzgl. Pre-Check (Einzel-Standard-Installation) – 249 €2
zzgl. Installationskosten und Inbetriebnahme – je nach örtlichen Gegebenheiten auf Basis der Ergebnisse des Pre-Checks

1 Preis beinhaltet nicht die gesetzliche Mehrwertsteuer
2 Preis beinhaltet die gesetzliche Mehrwertsteuer

Preise for den GASAG | Mobilstrom

  • 24 Monate Vertragslaufzeit
  • Arbeitspreis: 30 ct/kWh / 35 ct/kWh
  • Grundgebühr: 8,39 €/Monat / 9,98 €/Monat
  • Keine Transaktionsgebühr

Jetzt Kostenzuschuss sichern!

Sie zählen zu den KMU mit Sitz in Berlin oder üben eine selbstständige Tätigkeit aus? Dann nutzen Sie noch in diesem Jahr das Berliner Förderprogramm und erhalten Sie einen Kostenzuschuss von bis zu 50 %, max. 2.500 € auf jeden installierten Ladepunkt. Prüfen Sie Ihre Fördervoraussetzung unter: www.welmo.de

Mein Bedarf für eine Ladelösung ist etwas komplexer, welche Möglichkeiten gibt es für größere  individuelle Projekte?
Gerne unterstützen wir Sie dabei eine passende Lösung zu finden, z.B. in Form von entgeldlichen Workshops bei denen wir gemeinsam Ihren Use Case aufbauen. 

Ist auch eine Installation von mehreren Ladepunkten möglich?
Natürlich sind auch große Mehrfach-Installationen möglich. Wir beraten Sie gerne zum Thema Real Estate Lösungen, wie beispielsweie Tiefgaragen am Arbeitsplatz und weitere.  

Wie kann ich meinen Mitarbeitern das Laden zuhause ermöglichen?
Mit der Homecharging Lösung erhalten Sie den rundum sorglos Service, inklusive der Installation und Wartung, Energiebelieferung mit seperater kwh-genauen Abrechnung und Nutzerbetreuung. Eine SimpleSocket zusammen mit einem SmartCable macht es einfach und schnell möglich. 

Wo kann ich die genauen Ladedaten einsehen?
Mit Hilfe von IT-Schnittstellen und im Online Nutzer Portal, können Sie die einzelnen Ladedaten genau einsehen und auswerten.

GASAG Angebot von ubitricity

E-Fahrzeuge mit Energie aus regenerativen Ressourcen zu laden, wo immer sie parken, war Ziel bei der Gründung von ubitricity 2008. Heute ist das Unternehmen mit Sitz in London und Berlin einer der führenden Anbieter, wenn es um intelligente Lösungen rund um das Laden und Abrechnen von Elektroautos geht. Dabei verbindet ubitricity technisches Know-how, wie die Entwicklung des mobilen Stromzählers, mit den Möglichkeiten der Digitalisierung.
ubitricity_Logo_plain_RGB_transparent

So funktioniert die Installation einer SimpleSocket

Der Service von ubitricity umfasst den gesamten Prozess der Installation einer SimpleSocket. Dieser sieht wie folgt aus:

Wenn Sie uns mit der Installation und Inbetriebnahme Ihres Ladepunktes beauftragen möchten, ist ein Pre-Check notwendig. Der Pre-Check beinhaltet die Begehung des Montageortes. Der Leistungsumfang des Pre-Checks gilt für bis zu zwei SimpleSockets am gleichen Montageort inkl. einer Anfahrt durch unseren externen Dienstleister. Nach der Beantragung des Pre-Checks wird sich dieser innerhalb von fünf Werktagen mit Ihnen zwecks Terminabsprache in Verbindung setzen.
Nach erfolgreichem Pre-Check übermitteln wir Ihrem Arbeitgeber die Kosten die für die Installation anfallen. Bitte füllen Sie online die Abrechnungsvereinbarung aus, so dass wir die durch das Laden Ihres Dienstwagens angefallenen Stromkosten ordnungsgemäß abrechnen können.
Sobald die ausgefüllte Abrechnungsvereinbarung sowie die Hardwarebestellung Ihres Arbeitgebers vorliegen, erfolgt der Versand der Hardware zu Ihnen nach Hause. Zusätzlich übernimmt der externe Dienstleister die Freigabe Ihres Ladepunktes beim örtlichen Verteilnetzbetreiber (die Dauer der Prüfung hängt vom jeweiligen Verteilnetzbetreiber ab und kann einige Wochen dauern).
Nach erfolgter Freigabe durch den Verteilnetzbetreiber setzt sich ein Servicetechniker mit Ihnen in Verbindung und vereinbart einen Installationstermin. Nach der Installation können Sie direkt mit dem Laden beginnen. 
Für die Installation einer Wallbox ist es zwingend erforderlich, einen separaten Stromkreislauf durch eine Elektrofachkraft legen zu lassen. Die Schaffung der technischen Voraussetzungen dafür ist für jeden Standort individuell auf die lokalen Gegebenheiten und Ihre Wünsche anzupassen. So wird sichergestellt, dass Sie ein individuelles und vollständiges Angebot erhalten.