CheckCreated with Sketch. device, computer, phone, smartphone < All mini chat PLANT PLANT white CALENDAR CALENDAR white PHONE PHONE white EURO EURO white THUMBS UP THUMBS UP white
  • 175 Jahre Erfahrung
  • 800.000 Kunden
  • Strom- & Gastarife
  • Kostenfreier Wechsel
175 Jahre Erfahrung
800.000 Kunden
Strom- & Gastarife
Kostenfreier Wechsel
heimat

Energie für Berlin,Versorgung mit Sicherheit

GASAG - zuverlässiger Gas-Grundversorger für die Hauptstadt

Wie sicher ist die Erdgas-Versorgung in Berlin?

Wer seit 175 Jahren in Berlin zu Hause ist, weiß eines ganz genau: Nichts ist so sicher wie die Veränderung. Wo vorgestern noch Mauern trennten, verbinden sich schon längst neue Ideen. Und was heute selbstverständlich ist, kann morgen schon Geschichte sein.

Aber eine Sache war, ist und bleibt ganz selbstverständlich. Wir sind für ganz Berlin da. Für die Hauptstadt und die Menschen, die sie mit Leben füllen. Wir versorgen dich mit der Energie, die deine Wohnung zum warmen Zuhause macht: seit vielen Jahrzehnten zuverlässig mit Erdgas, in ruhigen und bewegten Zeiten. Und ab sofort sogar mit Ökogas1, wenn du magst.

Die aktuellen Entwicklungen an den großen Handelsmärkten für Energie beobachten wir sehr genau. In den vergangenen Jahrzehnten haben wir so manche Krise gemeinsam gemeistert – von der Ölkrise in den Siebzigern bis zur Finanzkrise am Anfang des Jahrtausends. Mit unserer Erfahrung im Energiehandel geben wir auch jetzt unser Bestes, um unseren Kunden sicher mit Erdgas und Ökostrom zu versorgen.

Denn das ist unser Ziel: Wir bleiben der zuverlässige Partner, der den Menschen an Spree und Havel zur Seite steht. Uns Berliner bringt nichts so leicht aus der Ruhe.

stoerer-sichere-versorgung-seit-175-jahren-neu

Was passiert gerade mit den Gas-Preisen in Europa?

Derzeit kommt es zu einem ungewöhnlich starken Preisanstieg auf den Energiemärkten in ganz Europa und der Welt. Solche Preisschwankungen versuchen wir stets auszugleichen, um die Preise so lange wie möglich stabil zu halten. Dafür planen wir langfristig mit der benötigten Energie. Trotzdem sind auch wir abhängig von den aktuellen Entwicklungen und müssen darauf reagieren.

Der Erdgas-Preis setzt sich aus verschiedenen Bestandteilen zusammen: zum Beispiel Steuern, Abgaben, Netz- und Messentgelte, CO2-Preis sowie Kosten für Vertrieb und Beschaffung. Über die Hälfte dieser preislichen Bestandteile können wir als Energieanbieter gar nicht beeinflussen.

Neben dem 2021 eingeführten CO2-Preis, der auch in den kommenden Jahren zu mehr Kosten führt, hat sich der Einkaufspreis für Erdgas seit Dezember 2020 mehr als verfünffacht. Das liegt an dem erhöhten Gasverbrauch nach der Coronakrise, vor allem im asiatischen Raum, am ungewöhnlich kalter Winter 2020/21 in vielen Regionen der Welt sowie an der momentan geringeren Lieferung von Erdgas nach Europa.

Auf solche Entwicklungen haben wir keinen Einfluss – und sie betreffen alle Energieversorger gleichermaßen.

Darum ist auf GASAG Verlass

Grundversorger für Berlin

Als Erdgas-Grundversorger in Berlin legen wir höchsten Wert auf die zuverlässige Gaslieferung für die Menschen in der Hauptstadt. Fallen andere Anbieter in Berlin aus, springen wir als Ersatzversorger ein.

Menschen im Fokus

Energie für Berlin, von Menschen aus Berlin: Unseren über 1.500 Mitarbeiterenden liegen ihre Kieze am Herzen. Deshalb ist uns nicht nur die sichere Versorgung, sondern auch vielfältiges Engagement wichtig.

Zu Hause in der Hauptstadt

Wir versorgen Berlin seit 175 Jahren mit Gas und sind damit Experten in Fragen der Energieversorgung. Ein freundlicher und hilfsbereiter Kundenservice gehört ganz selbstverständlich dazu.

Erfahren im Energiehandel

Unsere Experten kennen die internationalen Energiemärkte sehr genau. Wir kaufen langfristig zu bestmöglichen Bedingungen ein und haben ein Auge auf tagesaktuelle Entwicklungen. Die Beschaffung ist so immer sichergestellt.

bild-text-image-gasanbieter-wechsel-frau-laptop-zimmerpflanzen-schreibtisch
bild-text-image-gasanbieter-wechsel-frau-laptop-zimmerpflanzen-schreibtisch

Unser aktuelles Tarif-Angebot

Mit unserem Tarif GASAG | ERDGAS Direkt bieten wir Neukunden ein flexibles Produkt an. Der Direkt-Tarif hat eine kurze Vertragslaufzeit und kann monatlich gekündigt werden. Aufgrund dieser Flexibilität bietet er keine Preisgarantie. Für alle bestehenden Verträge garantieren wir selbstverständlich die sichere und zuverlässige Energielieferung.

 

Wegen der Situation an den Energiemärkten können wir allerdings derzeit für Neukunden keine Produkte mit Preissicherheit anbieten. Der Grund: Momentan ist es auch für uns äußerst schwierig, für neue Laufzeitverträge die notwendigen Mengen zu akzeptablen Preisen einzukaufen. Wir beobachten die Entwicklung auf dem Energiemarkt weiterhin sehr genau und prüfen laufend unsere Möglichkeiten, um bald wieder Tarife mit Preissicherheit für Neukunden anbieten zu können.

Unverbindliche Preisinformation

{{postCodeItem.text}}
Long caption text for input
Hinweise anzeigen

Ihr Preis wird berechnet...

Wir bedauern, dass wir Ihnen vorübergehend kein Strom- oder Gaslieferangebot machen können.

Aufgrund der aktuellen Marktsituation und den steigenden Beschaffungspreisen, verstärkt durch den Ukraine-Konflikt, ist es uns aktuell nicht möglich Ihnen ein Angebot mit fairen Konditionen anzubieten. Vor diesem Hintergrund haben wir entschieden, den Vertrieb von Strom und Gas vorübergehend zu stoppen. Versorgung für Kundinnen und Kunden der GASAG ist gesichert. Unsere Verantwortung in der Grund- und Ersatzversorgung in Berlin kommen wir natürlich nach. Als Kunde der GASAG gibt es kein Grund zur Sorge – Ihre Versorgung ist gesichert.

Wir bedauern, dass wir Ihnen vorübergehend kein Strom- oder Gaslieferangebot machen können.

Aufgrund der aktuellen Marktsituation und den steigenden Beschaffungspreisen, verstärkt durch den Ukraine-Konflikt, ist es uns aktuell nicht möglich Ihnen ein Angebot mit fairen Konditionen anzubieten. Vor diesem Hintergrund haben wir entschieden, den Vertrieb von Strom und Gas vorübergehend zu stoppen. Versorgung für Kundinnen und Kunden der GASAG ist gesichert. Unsere Verantwortung in der Grund- und Ersatzversorgung in Berlin kommen wir natürlich nach. Als Kunde der GASAG gibt es kein Grund zur Sorge – Ihre Versorgung ist gesichert.

zur Tarifübersicht

Wir bedauern, dass wir Ihnen vorübergehend kein Strom- oder Gaslieferangebot machen können.

Aufgrund der aktuellen Marktsituation und den steigenden Beschaffungspreisen, verstärkt durch den Ukraine-Konflikt, ist es uns aktuell nicht möglich Ihnen ein Angebot mit fairen Konditionen anzubieten. Vor diesem Hintergrund haben wir entschieden, den Vertrieb von Strom und Gas vorübergehend zu stoppen. Versorgung für Kundinnen und Kunden der GASAG ist gesichert. Unsere Verantwortung in der Grund- und Ersatzversorgung in Berlin kommen wir natürlich nach. Als Kunde der GASAG gibt es kein Grund zur Sorge – Ihre Versorgung ist gesichert.

Preisdarstellung

pro Monat pro Jahr
Bonus einberechnen Preis ohne Bonus

{{resultItem.instantBonusAmount}} € Gutschein

{{ resultItem.instantBonusAmount }} € {{ resultItem.instantBonusTitle }}

{{ resultItem.cmsDecimal }} € meinBonus pro Jahr

{{resultItem.productName}}

{{resultItem.productSubline}}

  

  

{{ getPrice(resultItem).toLocaleString('de-DE', {minimumFractionDigits: 2, maximumFractionDigits: 2}) }} €

inkl. {{ resultItem.instantBonusAmount }} € Gutschein

inkl. {{ resultItem.instantBonusAmount }} € Bonus im ersten Jahr

Monatl. Grundpreis: {{ formatNumber(resultItem.priceBasicMonth, true) }}
Arbeitspreis: {{ formatNumber(resultItem.priceWorking) }} ct/kWh

{{productFeatureItem.title}} {{productFeatureItem.description}}

bild-text-teaser-hoch-oekogas-grafik-klima-kompensation
bild-text-teaser-hoch-oekogas-grafik-klima-kompensation

Gas geben beim Klimaschutz

Als Energieanbieter gestalten wir schon heute zusammen mit dir die Energieversorgung von morgen. Mach mit und verkleinere deinen CO2-Fußabdruck mit der Option KlimaPro. So wird herkömmliches Erdgas zu Ökogas1.

Das Prinzip ist einfach nachhaltig: Mit der Option KlimaPro werden die unvermeidlichen CO2-Emissionen deines Erdgasverbrauchs durch die Förderung internationaler Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Dabei haben wir Projekte ausgewählt, die internationalen Richtlinien und Standards entsprechen und regelmäßig geprüft werden.

Für das Klima ist es nicht entscheidend, wo Treibhausgase ausgestoßen oder vermieden werden. Daher lassen sich die an einem Ort verursachten Emissionen auch an einem weit entfernten anderen Ort einsparen. Zum Beispiel durch Klimaschutzprojekte dort, wo sie richtig viel bewirken. Die Kompensation erfolgt über Emissionsminderungszertifikate, die von den Projekten ausgegeben werden. Wichtig dabei ist, dass es diese Klimaschutzprojekte ohne die Kompensationsaktivitäten nicht gegeben hätte und dass sie langfristig und nachhaltig angelegt sind.  
 

Fragen und Antworten

Der Gaspreis setzt sich zusammen aus den Kosten für die Gasbeschaffung und den Vertrieb. Dazu kommen noch gesetzlich festgelegte Ausgaben für den CO2-Preis, für Steuern, Abgaben und Netzentgelte. Letztere machen zusammen rund 60 Prozent des Gaspreises aus.

Nur die Kosten für Gasbeschaffung und Vertrieb sind für den Energieversorger beeinflussbar. GASAG kauft Erdgas zu marktgerechten Preisen lang- bis mittelfristig an der Börse ein. Als Grundversorger für mehrere hundertausende Kundinnen und Kunden ist eine sichere Einkaufsstrategie essenziell. 

Die Kosten für Steuern und Abgaben sind gesetzlich festgelegt und enthalten Erdgas- und Umsatzsteuer sowie die Konzessionsabgabe. Mit den Netzentgelten werden die Gasnetze betrieben, gewartet und fit für die Zukunft gemacht. Diese Entgelte sind gesetzlich reguliert und werden von den Netzbetreibern erhoben. Auch die Kosten für Zähler (Betrieb, Wartung, Messung) sind darin enthalten. 

Um in Zeiten des Klimawandels die Treibhausgasemissionen einzudämmen, hat die Bundesregierung das „Klimaschutzprogramm 2030“ erlassen. Im Kontext dieses Programms wirkt seit dem 1. Januar 2021 ein neues Gesetz, nach welchem CO2-Emissionen einen Preis bekommen. Ziel des Gesetzes ist, für Unternehmen und Verbraucher Anreize zu schaffen, die von ihnen verursachten Emissionen zu reduzieren und auf klimafreundlichere Alternativen umzusteigen. 

Bis 2025 ist eine kontinuierliche Preisentwicklung festgelegt. Ab Januar 2022 steigt der Preis von 25 auf 30 Euro, bis 2025 auf 55 Euro pro Tonne CO2. Ab dem Jahr 2026 werden die sogenannten CO2-Zertifikate gehandelt. Das heißt, in einem gesetzlich vorgegebenen Rahmen von 55 bis 65 Euro wird sich der Preis in einem Markt bilden, in dem CO2-Zertifikate verkauft und gekauft werden können. Ab 2027 sieht das Gesetz keine Festpreise bzw. Ober- und Untergrenzen mehr vor. Die Preisentwicklung für diesen Zeitraum wird von Angebot und Nachfrage bestimmt werden und lässt sich derzeit nicht voraussagen.

Die CO2-Steuer ist ein Grund für die Verteuerung des Gaspreises. Hauptreiber ist aber aktuell der Energiemarkt. Da Deutschland Erdgas zum größten Teil importieren muss, ist es vom internationalen Marktgeschehen abhängig. Zu den wichtigsten Gaslieferanten für Deutschland gehören Russland, Norwegen und die Niederlande. 

Zu den Gründen für den Preisanstieg zählen leere Gasspeicher nach einem kalten Winter 2020/2021, eine steigende Nachfrage nach Erdgas und LNG in Europa, Asien und Lateinamerika, die – aufgrund der reduzierten Nachfrage während der Corona-Pandemie – auf ein noch knappes Angebot der Gas-Produzenten trifft. 

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) ermittelt regelmäßig den durchschnittlichen Importpreis. Dieser steigt seit Mitte 2020 kontinuierlich. Im Herbst 2021 ist der Gaspreis auf einen langjährigen Höchststand geklettert. Experten aus der Energiebranche gehen aber davon aus, dass die Kosten für die Gasbeschaffung im nächsten Jahr wieder sinken werden.

Der Bundesverband der Energie-Abnehmer (VEA) hat im Oktober 2021 seinen halbjährlichen Erdgaspreisvergleich vorgelegt. Der Vergleich von 50 großen Netzgebieten hat laut VEA einen Anstieg des Erdgaspreises von durchschnittlich 66,7 Prozent in den letzten sechs Monaten ergeben. Laut VEA zählt Berlin bundesweit zu den zehn Gebieten mit den günstigsten Durchschnittsgaspreisen.
Die GASAG-Gruppe steht für eine zuverlässige Versorgung mit Erdgas. Für unsere Kundinnen und Kunden tragen wir die Verantwortung, dass ihre Wohnungen im Winter warm sind. Versorgungssicherheit ist daher bei einem Erdgasbedarf von mehr als 25 Milliarden kWh pro Jahr ein wesentlicher Aspekt der Einkaufsstrategie der GASAG. Dazu werden Erdgaskontingente teilweise Jahre im Voraus über den Terminhandel an der Börse eingekauft. Die Einkaufsmengen richten sich nach Prognosen für Wetter und Klima sowie die Entwicklung der Kundenanzahl in den nächsten Monaten und Jahren. Auch wenn der Blick in die Zukunft auf gut begründeten Annahmen erfolgt, sind Abweichungen in der Gegenwart die Regel. Daher werden tagesaktuell Gasmengen am Markt dazu gekauft oder wieder verkauft.
Der Grundversorger ist das Energieunternehmen in einem Netzgebiet, das die meisten Haushaltskunden beliefert. In Berlin ist GASAG Grundversorger für Erdgas. Der Grundversorger springt immer dann für die Energielieferung an Haushaltskunden ein, wenn beispielsweise beim Umzug in eine neue Wohnung kein anderer Lieferant gewählt wird oder ein Kunde grundsätzlich keinen Lieferanten finden sollte. Damit stellt der Gesetzgeber sicher, dass Haushaltskunden immer Erdgas fürs Heizen und Warmwasser zur Verfügung steht. Der Grundversorger hat damit ein besonderes unternehmerisches Risiko abzufedern.

Der Grundversorger muss eine durchgängige Energiebelieferung sicherstellen. Sollte ein Haushaltskunde keinen Vertrag mit einem Erdgaslieferanten haben, ist der Grundversorger und damit die GASAG in Berlin verpflichtet, diesen mit Erdgas zu beliefern. Sollte beispielsweise ein Lieferant das Netznutzungsrecht verlieren oder es zu Verzögerungen beim Lieferantenwechsel kommen, dann fällt ein Haushaltskunde zunächst in die Ersatzversorgung. Es ist gesetzlich geregelt, dass diese für Haushaltskunden nicht teurer sein darf, als der Grundversorgungtarif.

Die Ersatzversorgung endet automatisch, wenn ein neuer Erdgasliefervertrag abschlossen wird, spätestens jedoch drei Monate nach dem Beginn der Ersatzversorgung. Haushaltskunden, die bis dahin noch keinen neuen Liefervertrag abgeschlossen haben, werden dann in die Grundversorgung übernommen.

Das könnte dich auch interessieren:

Heizung

Heizkosten pro Quadratmeter


Heizkosten: Wie hoch die Kosten fürs Heizen pro qm sind und wie Sie beim Heizen Energie und Geld sparen, lesen Sie hier.
Stromzhler

Watt in kWh umrechnen


Watt in Kilowattstunden umrechnen: Mit dieser Formel lässt sich der Stromverbrauch von Geräten schnell ermitteln. Los geht's!
AdobeStock_377923933

Stromverbrauch Unternehmen – Fördermittel nutzen


Stromsparen – das funktioniert auch im Unternehmen. Infos und Tipps zum Stromverbrauch im Unternehmen.
Heizkosten

Gaspreisbremse: So funktioniert sie


Der Bundestag hat die Gaspreisbremse beschlossen. Sie soll Verbraucher finanziell entlasten. So funktioniert sie.

Fußnoten:

¹Ökogas erhalten Sie, wenn Sie zu Ihrem Erdgasliefervertrag die entgeltpflichtige Zusatzoption KlimaPro wählen. Bei der Wahl der Option KlimaPro werden die CO2-Emissionen Ihres Erdgasverbrauchs über Emissionsminderungszertifikate zu 100% ausgeglichen. Die Option KlimaPro ist zu den meisten Erdgaslieferverträgen der GASAG außerhalb der Grundversorgung zubuchbar.